Hallo erstmal,
ich bin neu unter den gsxr Fahrern und somit auch neu hier im Forum. Ich freue mich sehr, dieses Forum gefunden zu haben.

Ich hab natürlich als erstes die Suchfunktion bemüht. Ich konnte aber nichts passendes zu meinem Problem finden.


Es handelt sich also um eine gsxr 1000 K1 mit 45.000Km Laufleistung.

Das Problem:

Ich will aus dem Stand anfahren. Ich gebe etwas Gas. Die Drehzahl ist vieleicht bei 3.000 U/min. Wenn ich jetzt einkuppel, kann ich noch so vorsichtig die Kupplung kommen lassen, kurz nachdem der Schleifpunkt erreicht ist schließt die Kupplung ruckartig und der Motor würgt ab bzw das Motorrad macht einen Satz nach vorn.

Wenn ich ganz langsam anfahre, also mit gaaanz wenig Gas, hab ich dieses Problem nicht.

Das passiert also immer dann, wenn ich mit hohem Drehzahlunterschied zw. Motor und Rad einkuppln will.

Das ist wirklich ernst gemeint und ich kann auch ausschließen, dass meine mäßigen Fahrkünste der Grund für dieses Problem sind.

Ist das eventuell einfach nur eine verschlissene Kupplung? soweit ich weiß ist immernoch die erste drin.

Bitte helft mir ich habe das Motorrad grad erst gekauft und hoffe, dass es nichts schlimmes ist.

DANKE


Edit (autom. Beitragszusammenführung):

OK erstmal sorry, ich glaub das hätte eher in die Problem Kategorie gehört.

Ich war gestern bei der Suzukiwerkstatt und der Meister meinte, es wird wohl einfach eine verschlissene Kupplung sein. Wär nach gut 45.000km ja auch kein Wunder.
Ich werde nun also die Kupplung komplett erneuern, also lamellen, scheiben und federn neu machen.
Wie ich hier im Forum gelesen habe werden die Teile von Lucas empfohlen. Bin mal gespannt wies im Kupplungskorb aussieht.

also von mir aus kann der thread dann auch wieder geschlossen werden. Ist ja eigentlich überflüssig denke ich.

tschü