Ergebnis 1 bis 9 von 9

Gebrauchte Gabel mit 30tkm - was beachten

Erstellt von der_Thomas, 11.07.2010, 18:13 Uhr · 8 Antworten · 1.249 Aufrufe

  1. #1
    der_Thomas Gast

    Frage Gebrauchte Gabel mit 30tkm - was beachten

    Hallo,

    nach dem Unfall brauchen wir ja eine neue Gabel für die 600er K3.
    Wir haben jetzt die Möglichkeit, ein gebrauchtes Exemplar mit etwa 30tkm günstig zu bekommen.
    Was denkt ihr, können wir die dann einfach einbauen, oder muss da schon das Gabelöl oder noch mehr gewechselt werden?
    Unsere GSX-R wird übrigens eher zahm und nicht auf der Rennstrecke bewegt.

    Gruß,
    Thomas


  2.  
  3. #2
    Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    1.607
    Wenn du die Gabel eh draussen hast dann würde ich die Federn und das Öl direkt wechseln und die Gabelsimmerringe auch...
    dann solltest du auf jedenfall Ruhe haben...für fast ewig.


  4.  
  5. #3
    der_Thomas Gast
    Ein Problem ist, dass ich so eine Gabel noch nie auseinander hatte. Bekomme allerdings demnächst die Suzuki-Wartungsanleitung.
    Das größere Problem ist die Kohle.
    Die Frage ist halt, ob man es nur zur Sicherheit machen sollte, oder ob es bei der Laufleistung schon dringend notwendig ist.


  6.  
  7. #4
    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    2.220
    Kommt drauf an wenn sie schon leckt musst du es eh machen, aber so teuer ist das nicht, wenn sie dicht ist kannst du sie wohl so einbauen aber du weist eben nicht ob es vielleicht ein Tag später dann schon losgeht mit dem lecken.

    FzG


  8.  
  9. #5
    Registriert seit
    12.02.2010
    Beiträge
    1.607
    Richtig...daher lieber direkt die 100€-150€ mehr investieren und neue Gabelfedern, Gabelöl und Simmerringe reinpacken.
    Dann kannste dir sicher sein, dass du erstmal nicht mehr dran musst.
    Frag einfach mal in deinem Bekanntenkreis ob jemand sowas schonmal gemacht hat. Wartungshandbuch und ein wenig Zeit und dann sollte das klappen.


  10.  
  11. #6
    der_Thomas Gast
    In meinem Bekanntenkreis bin ich dummerweise der einzige, der Autos und Motorräder und sowas repariert und das ist auch nicht die Hürde.
    Es geht halt mehr um's finanzielle, weil da sieht es zur Zeit echt richtig schlecht aus.

    Naja, erstmal abwarten, wie die Gabel aussieht.


  12.  
  13. #7
    Registriert seit
    08.08.2009
    Beiträge
    324
    schau dir die Tauchrohre auch mal an ob da kleine Rostpickel sind. Die reiben sonst in kürzester Zeit beim rein und rausfedern die Simmerringe kaputt und dir läuft das Öl über deine Bremsanlage vorne.

    grüße Ole


  14.  
  15. #8
    Registriert seit
    19.01.2020
    Beiträge
    12
    Guten Tag

    Ich bin Timo und fange jetzt nach meinem 1.Jahr rennstrecke an meine GSXR750 auf das nächste jahr vorzubereiten...meine gabel leckt auch...meine frage wäre...soll ich federn simmeringe öl usw ganz nornal bei suzuki bestellen oder gibt es ein teileset für die rennstrecke ?evtl. Kennt hier jemand eine Adresse dafür...Danke im vorraus!

    Gruss Timo


  16.  
  17. #9
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    2.666
    Tuchrohre sollten ohne Riefen sein.

    Auf jeden Fall n Gabelservice machen. Das fährt sich danach wie n neues Motorrad ...


  18.