Ergebnis 1 bis 15 von 15

Lärmschutz Spreewaldring ???

Erstellt von ask771, 15.05.2013, 21:44 Uhr · 14 Antworten · 7.902 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    273

    Lärmschutz Spreewaldring ???

    Servus,

    hat jemand Erfahrungen wie die Jungs vom Spreewaldring das dort mit der dB Beschränkung umsetzen, messen, kontrollieren, handhaben, durchgreifen ? ? ?

    Was maximal erlaubt ist, steht auf der Internetseite, mich würden aber Erfahrungsberichte interessieren, da mein Bike was die dB Werte angeht grenzwertig sein dürfte.

    DANKE


  2.  
  3. #2
    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    2.567
    Die Lärmbegrenzung dort sollte kein Problem darstellen, einfach kurz vor der langen Gegengeraden hochschalten, dann paßt das schon.
    Gemessen wird beim Vorbeifahren in der Nähe des Sani-Auto's.


  4.  
  5.  

    Folgender User sieht das genau so wie mjt und sagt Danke:



  6. #3
    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    273
    Super Danke...

    Was für ein Training hast Du da gemacht, wann war das?


  7.  
  8. #4
    Registriert seit
    12.06.2009
    Beiträge
    2.567
    Zitat Zitat von ask771 Beitrag anzeigen
    Super Danke...

    Was für ein Training hast Du da gemacht, wann war das?
    Am 29. u. 30.4. mit MotoMonster. Bin aber auch zum 'Freien Fahren' öfter dort.


  9.  
  10.  

    Folgender User sieht das genau so wie mjt und sagt Danke:



  11. #5
    Registriert seit
    07.02.2013
    Beiträge
    588
    Würde das Thema noch mal gerne anschneiden. Meint ihr ich kann dort mit meinem Mivv GP rauf? Natürlich mit dB-Killer. Auf der Homepage wird zwar erklärt wie das Messverfahren dort läuft, doch wirklich schlau wird man nicht daraus ob mein Bike nun bei dem Messverfahren in dem Bereich des erlaubten liegt.
    Ansonsten muss ich meinen dicken Original-Topf anbauen


  12.  
  13. #6
    Registriert seit
    11.08.2009
    Beiträge
    2.133
    Ich bring mal noch mehr Verwirrung rein:

    Folgende Motorräder dürfen am Messpunkt auf der Gegengrade nicht Vollast fahren bzw müssen höhere Gänge benutzen
    -GSXR 600 K6/K7
    -GSXR 750 K6/K7
    -BMW S1000RR
    -Aprillia RSV4

    Das Messverfahren und deren Umsetzung ist das allerletzte, manchmal sind es sogar Bauch Entscheidungen der Verantwortlichen. Selbst erlebt!


  14.  
  15. #7
    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    273
    Also, das ist dort so:

    In der Tat ist auf der Gegengeraden eine Messstation.
    Diese ist aber Auflage vom entsprechenden Amt.
    Über diese Station wird ein Lärmpegel gemessen und das den ganzen Tag, wenn eine Veranstaltung ist.
    Dieser Pegel steigt den ganzen Tag weiter an, wenn eine gewissen Höhe erreicht ist, gibts Probleme und zwar für den Betreiber, das kann bis hin zum Entzug der Lizenz führen.
    Die Messstation ist wohl mit dem zuständigen Amt "online" vernetzt.
    Ich habe mich bei meinem Besuch dort mit dem Inhaber unterhalten, der mir das wirklich bis ins Detail erklärt hat und auch seine Position dargestellt hat.
    Auch er ist der Meinung, dass das alles zu übertrieben ist, aber was soll er machen? Die Staatsgewalt sitzt nun mal am längeren Hebel.

    Bei unserem Training war das so, dass am Anfang nur grob geschaut wurde, ob dB Killer verbaut sind.
    In der 2. oder 3. Pause hat dann der Mitarbeiter einen "Test" an 3 oder 4 Maschinen durchgeführt, dieser war in der Tat etwas nunja "ungenau".
    Also das Bike auf die entsprechende Drehzahl (welche auf dem Typenschild steht) gebracht und mit einem dB Messgerät etwas hinter das Motorrad gestanden und gemessen.
    Das würde keiner Prüfung standhalten, aber um das geht es denen auch nicht.
    Sie wollen die, bei denen sie meinen, die zu laut sind, etwas zügeln und haben den Jungs dann auch nur gesagt, schaltet an der Gegengeradem 1-2 Gänge hoch und gut ist.
    Die Jungs waren laut deren Messung bei ca. 103dB.
    Also haben das alle gemacht und alles war in Butter...

    ROBERT23: ich kann das verstehen, dass Du sagst, das waren Bauchentscheidungen, usw...
    Aber ich verstehe auch die Verantwortlichen.
    Wenn´s denen an den Kragen gehen sollte, dann müssen sie halt Maßnahmen durchsetzen.
    Das würde mit Sicherheit jeder.
    Ich muss auch sagen, dass alle von dem Team dort super nett und freundlich waren, und wir hatten einen schönen Tag dort, die Strecke ist auch niedlich, also alles super...

    AndreBLN: Killer rein, Gegengerade 1 Gang hoch und alles ist gut...


  16.  
  17. #8
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    239
    ich war auch schon dort gewesen und ich fand die art und weise wie sich der betreiber gibt unter aller sau, ehrlich gesagt. sehr unfreundlich... wenn man zu laut war wurde man gleich als schwerverbrecher behandelt. es kommt immer auf den ton an. klar verstehe ich das mit den auflagen, nur wie gesagt es lommt auf den ton an. und auch wenn er bei jeder veranstaltung es immer wieder sagen muss. es ist sein job und er verdient geld damit, also kann er es auch freundlich rüber bringen. wenn jemand nicht hören will, dann ist das was anderes. na ja vielleicht hatte er auch nur ein schlechten tag oder auch 2. aber wie es nun mal so ist, der erste eindruck zählt und bleibt im kopf.


  18.  
  19. #9
    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    273
    So unterschiedlich sind die Erfahrungen und Eindrücke...

    Nicht vergessen, nicht der Betreiber schreibt vor, wie laut man fahren darf ! ! !

    Die Art und Weise, wie man das rüberbringt ist natürlich was anderes und wenn Ihr da schlechte Erfahren gemacht habt, kann ich das nachvollziehen.


  20.  
  21. #10
    Registriert seit
    07.02.2013
    Beiträge
    588
    Puhh das hört sich ja echt heikel an. Kann den Betreiber ja auch verstehen, da er sich auch nur an Regeln halten muss.
    Aber so ungenaue Informationen rauszugeben, dass Teilnehmer nicht mal vor der Teilnahme prüfen können ob ihr Bike zu laut ist finde ich auch irgendwie schwach. Dann finde ich die Regel wie in Groß Dölln (Das was im Schein/Rahmen steht + 2 dB Tolleranz) irgendwie besser, da weiß man halt vorher wo man dran ist.
    Habe denen mal eine Mail geschrieben und mein Anliegen geschildert. Da es sich auch "nur" um den STC-Lizenzlehrgang handelt wo man die meiste Zeit eh nur in überschaubaren Tempo hinter einem Instruktor fährt bis auf 1x Freie Fahrt am Ende müsste der MIVV mit dB Killer ja eigentlich ausreichen, wenn ich wie von euch beschrieben nicht unbedingt ausdrehe auf der Geraden.
    Ich guck mir die Strecke einfach mal und mache die Lizenz. Wenn es mir nicht gefällt fahre ich einfach das nächste mal 50km weiter und bin auf dem Lausitzring wo man jeden Montag Abend frei Fahren darf für das gleiche Geld und das auf einer richtigen Rennstrecke.


  22.  
  23. #11
    Registriert seit
    07.02.2013
    Beiträge
    588
    Habe heute schon eine Antwort bekommen. Ich kann zu dem Lizenzlehrgang mit dem MIVV kommen, da dort eh nicht voll gefahren wird bei dem Training. Vor Ort sagen sie mir dann ob ich beim freien Fahren so fahren darf oder was ändern muss.


  24.  
  25. #12
    Registriert seit
    23.06.2016
    Beiträge
    98
    Weiß jemand, ob sich an der Strecke was geändert hat? Wie gemessen wird usw.?
    Bin am Freitag da, will unbedingt mit meiner 750er SRAD fahren, habe jedoch gestern gemessen.. 105db
    Kann man nachträglich einen db Killer in die Tüte einbauen (Termignoni)?


  26.  
  27. #13
    Registriert seit
    03.07.2016
    Beiträge
    103
    Also ich kann dir sagen, dass der Peter seid dieser Saison etwas öfter schaut bzw hört. Ich durfte dieses Jahr auch einmal mit meinem neuen bodis nicht drauf. Mit dem akra aber kein Problem. Also richte dich drauf ein oder versuch die irgendwie leiser zu bekommen.
    Gruß

    Gesendet von meinem LLD-L31 mit Tapatalk


  28.  
  29. #14
    Registriert seit
    23.06.2016
    Beiträge
    98
    Kann ich einen DB Eater nachrüsten oder was in der Richtung?
    Die Tüte hat jedoch kein Loch unten, an der Wölbung vom Auslassrohr zum verschrauben


  30.  
  31. #15
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    309
    Dann bohre eins. Oder nimm nen leisen bzw originalen Schalldämpfer, die waren dort immer ziemlich streng.


  32.