Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 119

Chinahebel

Erstellt von Solify, 23.10.2013, 16:55 Uhr · 118 Antworten · 19.350 Aufrufe

  1. #41
    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    106
    Ich höre jetzt schon das Gejammere, die Bullen haben mich angehalten und mir das Mopped stillgelegt, weil die Teile keine ABE haben. WAS NUN ?
    Überlegt es euch gut, ob es das Wert ist mit solchen Teilen und damit meine ich nicht nur die Hebel, durch die Gegend zu fahren.
    M.f.G.


  2.  
  3. #42
    Registriert seit
    28.07.2012
    Beiträge
    526
    Ich hab noch nie gesehen, dass Polizisten Brems -oder Kupplungshebel kontrollieren...


  4.  
  5. #43
    Registriert seit
    08.11.2009
    Beiträge
    4.478
    Zitat Zitat von AM.shoulder Beitrag anzeigen
    Ich hab noch nie gesehen, dass Polizisten Brems -oder Kupplungshebel kontrollieren...

    Wenn Du an einem vom VKD gerätst, kann da alles passieren, die Handgasaffen haben richtig Ahnung!


  6.  
  7. #44
    Registriert seit
    28.07.2012
    Beiträge
    526
    Zitat Zitat von threepeo Beitrag anzeigen
    Wenn Du an einem vom VKD gerätst, kann da alles passieren, die Handgasaffen haben richtig Ahnung!
    Dürfte ich fragen, was du mit VKD meinst?
    Meinste Motorradpolizisten?


  8.  
  9. #45
    Registriert seit
    27.10.2013
    Beiträge
    58
    Hi,
    DIE Diskussion führe ich ständig.... ;-)
    Hatte auch die China-Hebel und war tooootal begeistert und zufrieden damit.
    die Idee mit der Kopie ist mir allerdings nicht von selbst aufgegangen, aber jetzt hast du mir gerade das
    Argument geliefert, die Hebel wieder zu bestellen. Lieferung war auch schneller als vorhergesagt, und Qualität
    war TOP!
    Thx für den Tipp...... ;-)


  10.  
  11.  

    Folgender User sieht das genau so wie Heizduese und sagt Danke:



  12. #46
    Registriert seit
    23.10.2012
    Beiträge
    199
    Zitat Zitat von AM.shoulder Beitrag anzeigen
    Dürfte ich fragen, was du mit VKD meinst?
    Meinste Motorradpolizisten?
    Verband der Köche Deutschlands ... die kennen sich aus mit gut aus mit Metall


  13.  
  14.  

    Folgender User sieht das genau so wie Solify und sagt Danke:



  15. #47
    Registriert seit
    19.06.2012
    Beiträge
    1.160
    naja n guter kumpel von mir hat sich mit 27 jahren als attestierter KFZ meister noch bei der dunklen seite beworben und steckt jetzt in diesem dualen studium.. der hat alle führerscheine... wenn der jetzt zufällig hobbytechnisch mit dem zweirad auf der renne unterwegs ist.. mienste der sieht nix!? :>


  16.  
  17. #48
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    1.061
    VKD ???

    VerKehrsDienst ===????


  18.  
  19. #49
    Registriert seit
    08.11.2009
    Beiträge
    4.478
    Zitat Zitat von AgentSmile Beitrag anzeigen
    VKD ???

    VerKehrsDienst ===????
    Korrekt!


  20.  
  21. #50
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    1.185
    ich würde mir so hebel nie an mein moped schrauben mit dem ich 300 fahre, ganz einfach! es gibt auch chinesische autos und mopeds, warum fährt die keiner wenn die chinesen alles so toll können. es ist einfach ein unterschied ob ein unternehmen nach bestimmten qualitätstandards in china produzieren lässt oder ob irgendeine chinesische hinterhofwerkstatt ein markenprodukt kopiert. wer schon mit den originalen hebeln nicht zufrieden ist und sich den "luxus" gönnt andere hebel zu montieren, sollte es sich leisten können oder es einfach bleiben lassen. ich glaube kaum dass sich einer z.b. einen pilot power reifen aus china kaufen würde, nur weil er gleich aussieht, oder?! ich hab die v-trek varios und die haben einen sturz vor 10 tagen ohne bruch überstanden. ich kann nur für mich sprechen, aber ich würde mir nie irgendeinen billigmüll an mein moped schrauben, schon garnicht an sicherheitsrelevanten bauteilen. desweiteren hätt ich keinen bock auf sinnfreie diskussionen mit den cops.


  22.  
  23. #51
    Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    128
    Zitat Zitat von Krusty82 Beitrag anzeigen
    oder ob irgendeine chinesische hinterhofwerkstatt ein markenprodukt kopiert.
    Sie kopieren´s nicht, sie stellen es her... ob nun Vtrec in Nachhinein seinen Schriftzug drauf graviert oder nicht.
    Es ist das selbe Produkt.


  24.  
  25.  

    Folgender User sieht das genau so wie timwhv und sagt Danke:



  26. #52
    Registriert seit
    15.05.2007
    Beiträge
    373
    Nur halt dass Vtrek im Vorfeld für eine ABE einen fünfstelligen Betrag ausgegeben hat und halt ein Wirtschaftsunternehmen ist - Will heißen - 20.000 für die ABE, 80 Euro pro Hebelpaar Gewinn = 250 Paar verkaufen und sich in der Gewinnzone befinden (wenn man mal von den laufenden Kosten absieht...) - es steht jedem frei mit seinem Kapital ein eigenes Unternehmen auf die Beine zu stellen und diesen Weg zu gehen. Aber auf Unternehmen wie Vrek herumzuhacken weil sie eben genau diesen Weg gegangen sind ist ein bisschen schwach...

    Ihr könnt es ja mal mit China-Bremsscheiben versuchen - ABE inklusive aller Prüfungen erwirken, Nummer einlasern lassen und verkaufen


  27.  
  28.  

    Folgender User sieht das genau so wie Koelschbloot und sagt Danke:



  29. #53
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    1.185
    erstens ist es nicht bewiesen dass die v-trek hebel vom gleichen hersteller sind als die "chinahebel". es gibt genügend produkte aus china die identisch aussehen wie das original. und zweitens braucht sich keiner mehr darüber beklagen, wenn deutsche firmen den bach runter gehen und arbeitsplätze in deutschland verloren gehen wenn jeder chinazeugs kauft. ich glaube es gibt schon mehr als genug produkte auf dem markt die in china hergestellt werden ohne dass man drum herum kommt.

    immer muss alles billig billig sein, fängt beim fleisch an und hört beim bremshebel auf. aufgrund dessen gibt es logischerweise immer leidtragende. aber solange es einen nicht selber betrifft, ist es scheinbar jedem scheiß egal. wer nur billig zeugs kauft, dem wünsche ich dass er arbeitslos wird weil seine firma nach fernost geht da deutsche arbeitnehmer einfach zu teuer sind um wettbewerbsfähig zu bleiben.
    Geändert von Krusty82 (01.11.2013 um 13:58 Uhr)


  30.  
  31.  

    Folgende 3 User sehen das genau so wie Krusty82 und sagen Danke:



  32. #54
    Registriert seit
    18.03.2006
    Beiträge
    1.061
    money rules the world


  33.  
  34. #55
    Registriert seit
    12.01.2010
    Beiträge
    188
    Ich fahre an meinem Motorrad die V-Trec Hebel und bin sehr zufrieden. Dass V-Trec die Dinger nicht selber fertigt habe ich damals beim Kauf schon vermutet. Ich habe kein Problem damit, dass die Teile aus China kommen. Wer heutzutage noch glaubt in China gibt es nur Garagenwerkstätten, die technologisch auf dem Stand vom 1920er Europa sind, liegt falsch.
    Vor 20 Jahren noch hätte wahrscheinlich niemand Motorradequipment aus der jugoslawischen Prärie gekauft, in der Annahme dass da nur Ostkopien und Billigschrott herkommen. Heute bezahlt man da schonmal fast 1000 für nen Auspuff und rühmt sich mit der Qualität

    Eine CNC Fräse tut ihren Dienst in China genau so gut wie in Japan, USA, Russland oder Deutschland.

    Und wer glaubt, dass Chinesen evtl. schlechtes Material verwenden sollte mal schauen, wo die Rohstoffe dieser Welt gewonnen und produziert werden.
    Da wir gerade bei Aluminium-Hebeln sind…China führt die Weltrangliste in der Alumiumproduktion an, gefolgt von Russland und Kanada. Deutschland liegt irgendwo weit hinten zwischen so industriellen Größen wie Venezuela und Mosambik. Mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit verwendet eine chinesische Fertigung identisches Aluminium bzw nach identischen Materialstandards wie der Rest der Welt.

    Das einzige Argument, dass wirklich Hand und Fuß hat, ist der Versicherungsschutz. Wer darauf achtet: sehr lobenswert und vorbildlich.

    Wer sich daran nicht stört kann ein gutes Schnäppchen machen und muss sich kein schlechtes Gewissen einreden lassen. Vor allem auf der Rennstrecke sind solche Hebel doch „Verschleißteile“.

    Und die Abertausenden gut ausgebildeten Mitarbeiter der vielen deutschen Bremshebelmanufakturen werden es auch schon verkraften


  35.  
  36.  

    Folgende 3 User sehen das genau so wie FloW und sagen Danke:



  37. #56
    Registriert seit
    02.12.2012
    Beiträge
    1.185
    Das ist doch hohles Geschwätz. Wenn du Slovenien wo Akrapovic herkommt Jugoslavische Prärie nennst, lass dir mal Nachhilfe in Erdkunde geben. Akrapovic ist ein hochmodernes Unternehmen welches mit Porsche Auspuffanlagen entwickelt und diverse Rennsportklassen Material liefert. Dein Argument dass ja in China Rohstoffe gewonnen werden hat wenig damit zu tun dass Billigchinaheinis das beste Aluminium verwenden. In Afrika wird auch Gold abgebaut und die bauen ihre Häuser auch nicht aus Gold, sondern sind jeden Tag kurz vor dem verhungern. Falls du im Glauben bist, dass Alu gleich Alu ist, informier dich besser mal. Es gibt zig Legierungen und Qualitäten. Das chinesische Hersteller das gleiche Alu verwenden wie der Rest der Welt ist schlichtweg falsch. Kannst dich mal mit meinem Vater unterhalten was im Maschinenbau alles kopiert wird, sieht gleich aus und ist reinster MÜLL! Hat qualitativ rein garnichts mit dem original zu tun. Es ist ein Unterschied ob ein Unternehmen nach bestimmten qualitätstandards in China produzieren lässt oder ob ein chinese ein Produkt nachbaut das ein zehntel kostet. Kauf dir doch mal chinesische Reifen, Felgen und Bremsscheiben für dein Moped. Wenn damit dann 300 fährst, hast Eier in der Hose.
    Geändert von Krusty82 (21.12.2013 um 16:13 Uhr)


  38.  
  39.  

    Folgende 2 User sehen das genau so wie Krusty82 und sagen Danke:



  40. #57
    Ex-User Gast
    Was krusty sagt!

    Also die Chinesen können optisch gut imitieren.... Ingenieurtechnisch dauert das da noch etwas.

    Auch nur weil ein teil genauso aussieht wie saß andere heißt es nicht dass es auch physisch und/oder chemisch die gleichen Eigenschaften hat.

    Wenn du nen Staubsauger kaufst und der dir um die Ohren fliegt.... Na mein gott.

    Beim bike.... Kann Sich jeder selbst denken


  41.  
  42. #58
    Registriert seit
    19.01.2012
    Beiträge
    682
    würde mir selber auch nur hebel kaufen mit abe aber um auf die kontrolle zurück zu kommen wurde dieses jahr von moped cops angehalten und die haben jeden kleinen scheiss kontrolliert nur mal soviel dazu!


  43.  
  44. #59
    Registriert seit
    23.06.2013
    Beiträge
    59
    Würde mir nie hebel ohne Gutachten holen.
    schon alleine die tatsache, dass du nicht weist ob die legierungszusammensetzung richtig ist oder wie viel druck die hebel bei einer vollbremsung aushalten würde
    mich davon abhalten sie zu kaufen.
    der eine hat Glück beim kauf und fährt ohne probleme, der andere hat durch lunkerbildung, oder ein falsches metallgefüge im hebel ein großes problem bei einer vollbremsung. Lass dann mal schauen was die Versicherung macht, falls man noch lebt.


  45.  
  46. #60
    Registriert seit
    17.06.2012
    Beiträge
    1.650
    Also gelernter Feinwerkmechaniker im Werkzeugbau und einiger Erfahrung in Sachen Werkstoffkunde, Metallzerspanung und Fertigung kann ich für meinen Teil die Dinger problemlos nutzen und fahren.

    Momentan nutze ich eine legale Kombo zwischen Vtrec Bremshebel mit Nummer und China Kupplungshebel, welche meiner Meinung nach erlaubt zulassungsfrei sind. Warum dann den erlaubten Vtrec an der Bremse? Aus versicherungstechnischen Gründen und ich keine Lust auf Action bei einer Kontrolle habe.


  47.  
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte