Ergebnis 1 bis 7 von 7

Einige fragen zum Umbau ??

Erstellt von daniele.c, 13.07.2015, 00:00 Uhr · 6 Antworten · 2.669 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    07.05.2015
    Beiträge
    13

    Einige fragen zum Umbau ??

    Hallo zusammen,

    ich überlege meine Suzuki GSX-r 600 K3 umzubauen da ich schmerzen bekomme beim fahren, aber nicht komplett sondern nur verkleidung weg, Streetfighter lenker, und eine neue Maske vorne

    jetzt zur frage was benötige ich eigentlich alles villt kennen sich ja schon welche aus und könnten mir weiterhelfen was ich bis jetzt weis ist:

    Benötigt:
    Lenker
    Gabelbrücke mit lenkeraufnahme
    Maske
    Neue Seilzüge eventuell
    Spiegel
    Blinker

    meine zweite frage wie sieht es dann mit dem tüv aus wegen eintragen und austragen der verkleidung ???

    Danke im vorraus
    Grus daniele.c


  2.  
  3. #2
    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    579
    Am besten redest du bevor du anfaengst umzubauen mal mit deinem Tuever. Verkleidung austragen kann meines Wissens nach nicht jeder machen, da hier eine "Hochgeschwindigkeitstestfahrt" noetig ist (bitte korrigiert mich jemand, sollte das nicht stimmen). Mein Dekra-Mann hat gemeint er haette dazu nicht die berechtigung und mich dann am Tuev Sued verwiesen, sollte ich das vorhaben.

    Die Teileliste klingt ansonsten ganz solide.


  4.  
  5.  

    Folgender User sieht das genau so wie mrtn und sagt Danke:



  6. #3
    Registriert seit
    08.11.2009
    Beiträge
    4.561
    Zitat Zitat von daniele.c Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich überlege meine Suzuki GSX-r 600 K3 umzubauen da ich schmerzen bekomme beim fahren, aber nicht komplett sondern nur verkleidung weg, Streetfighter lenker, und eine neue Maske vorne

    jetzt zur frage was benötige ich eigentlich alles villt kennen sich ja schon welche aus und könnten mir weiterhelfen was ich bis jetzt weis ist:

    Benötigt:
    Lenker
    Gabelbrücke mit lenkeraufnahme
    Maske
    Neue Seilzüge eventuell
    Spiegel
    Blinker

    meine zweite frage wie sieht es dann mit dem tüv aus wegen eintragen und austragen der verkleidung ???

    Danke im vorraus
    Grus daniele.c
    Schreib mal den Dreas hier im Forum an, der kennt sich mit Fighterumbauten aus...


  7.  
  8. #4
    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    62
    So ist es Dreas ist da der Fachmann.


  9.  
  10. #5
    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    2.220
    Zitat Zitat von daniele.c Beitrag anzeigen
    Streetfighter lenker
    Was soll das sein? Sowas gibts nicht entweder Dragbar, Streetbar, Straightbar....denke mal du meinst wahrscheinlich einfach nen Superbikelenker.

    Zitat Zitat von daniele.c Beitrag anzeigen
    Benötigt:
    1. Lenker
    2. Gabelbrücke mit lenkeraufnahme
    3. Maske
    4. Neue Seilzüge eventuell
    5. Spiegel
    6. Blinker
    zu 1. und zu 2. meist ist es günstiger das im Paket zu kaufen, da haste dann Lenker, Gabelbrücker, Riser und Stahlflexleitungen und nen Teilegutachten dabei das du zu Eintragung brauchst, ne Alternative wäre hier eventuell Lenkerklemmschellen, die gibt es ja nicht nur star sondern auch mit Erhöhung und die Stummel sind meist auch länger als die Standardstummel, aber eben auch nicht ganz so bequem wie nen Superbikelenker.

    zu 3. da kommts auf deinen Geschmack an, ich persönlich bin kein großer Freund von Masken wenn das Heck Original bleibt,ich finde das einfach unpassend, dann eher nen schönen Scheinwerfer.

    zu 4. nicht zwangsläufig wenn du die Bowdenzüge etwas umverlegst reicht es meist für ne 74er Standardbreite aus, bei der SRAD hats auch mit nem 84er Dragbar noch gereicht.

    zu 5. und 6. ist auch Geschmacksache, Lenkerendenspiegel die nach unten gestellt sind machen ne schöne flache Seitenlinie und ich finde die Sicht nach hinten besser als mit nem normalen Lenkerspiegel. Bei den Blinker dasselbe Lenkerendenblinker würde ich an deiner STelle nicht in Erwägung ziehen das passt optisch einfach nicht.

    Bis hierher ist es einfach und bis auf den Lenkerumbau muss nix eingetragen werden, was allerdings nich problematisch werden wird ist das unterbringen des Tachos, den optisch zu integrieren wird nicht einfach.

    Zitat Zitat von daniele.c Beitrag anzeigen
    meine zweite frage wie sieht es dann mit dem tüv aus wegen eintragen und austragen der verkleidung ???
    Da wirds interessanter, ansich haste du mehrere Möglichkeiten:
    1. Such dir ne Fighterbude in deiner Ecke die haben meist zugängliche TÜVer an der Hand und wissen worauf zu achten ist

    2. Fahr zum TÜV/DEKRA/KÜS wer auch immer in deiner Ecke zuständig ist für Einzelabnahmen nach §19 bzw §21, da kann unter Umständen ne Menge Arbeit und Abfuhren beinhalten, kein TÜVer gibt gern zu das er solche Abnahmen nicht machen darf, da werden dann auch gern mal irgendwelche Hochgeschwindigkeitstestfahrten für horrende Summen aufgetafelt oder noch besser ist es wenn sie Gutachten von Suzuki haben wollen(die es natürlich nicht gibt), deshalb lass dich da aber nicht ins Boxhorn jagen, geh zum nächsten oder frag direkt in der Zentrale nach DEM Tüver der die Erlaubnis für die Eintragungen bei Motorrädern hat und setz dich mit ihm in Verbindung und klär alles mit ihm direkt ab, frag dann was er alles will und dann wird im NF alles gut.

    3. du besorgst dir nen Gutachten für ne Austragung der VVK für dein Modell, BigBike hat viele Gutachten also am einfachsten mit Ralph in Verbindung setzen, allerdings will er das Gutachten auch bezahlt haben( ca. 150€), klingt teuer? Nicht wirklich wenn man bedenkt was dir der ein oder andere Prüfingenieur für ne Hochgeschwindigkeitsfahrt abnehmen will.

    4. du besorgst dir nen Kopie von der Eintragung "ohne serienmäßige VVK" für dein Modell und hoffst auf die Gutmütigkeit des Prüfers, das kann klappen muss aber nicht.

    FzG Dreas


  11.  
  12.  

    Folgender User sieht das genau so wie Dreas und sagt Danke:



  13. #6
    Registriert seit
    14.04.2013
    Beiträge
    7
    Servus, als käme dieser Thread nicht wie gerufen.

    Habe ebenfalls ne 600 K3 und habe bereits mein ABM Superbike Kit installiert. Da ich die Maschine nicht verkaufen wollte und ich nach 4 Jahren aber Abwechslung brauche, bin ich ebenfalls am Überlegen, ob ich die Verkleidung abmache und auf naked/streetfighter Optik umsattel.

    Ich hab zwar nen Schrauber zur Hand, bin aber selber noch etwas unbedarft, aber lernwillig:
    Was brauch ich überhaupt für den Frontumbau?

    Ich geh mal davon aus, dass man alles vorne einfach abschrauben kann bis nur noch die Gabel mit Brücke und Lenker da steht.

    Um den Scheinwerfer zu montieren brauche ich vermutlich eine Halterung an den Gabel-Holmen wo ich diese dann festmachen kann. Ich denke mal, dass es das auch im Set zu kaufen gibt?! Da wird man hoffentlich auch irgendwie die Blinker dranklatschen können.

    Was ich mich jetzt aber Frage, und von Dreas angesprochen wurde, wie mach ich das am geschicktesten mit dem Tacho? der ist ja gesteckt. Und wie läuft das eigentlich mit dem Sicherungskasten? Der ist vorne rechts in der Kanzel so viel ich weiß.

    Hab ich irgendwas wichtiges vergessen?


  14.  
  15. #7
    Registriert seit
    31.12.2009
    Beiträge
    2.220
    Na wenn du den originaltacho integrieren kannst dann kann der bleiben,aber das ist meist nicht möglich wenn es optisch gut sein soll. Umverdrahten musst du eh einiges da würde ich den Stecker drin lassen (um Fehler auslesen zu können) und im selben Abwasch den Sicherungskasten mit umverlegen.

    FzG Dreas
    Geändert von Dreas (19.06.2016 um 00:08 Uhr)


  16.