Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 120 von 135

Felge beschädigt beim Reifenwechsel

Erstellt von Bram, 15.03.2017, 19:54 Uhr · 134 Antworten · 8.632 Aufrufe

  1. #101
    Das ganze ließt sich ja als Neverendingstory :-/
    Viel Glück das alles diesmal gut ausgeht€


  2.  
  3. #102
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    841
    Davon sind bei mir immer mehr aufgetaucht. Keine Ahnung warum .... hab das beim gleichen Reifen vorher auch nie gehabt. Hab es aber mittlerweile seitdem ich den Reifen schon fast fertig gefahren habe fast gar nicht mehr.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  4.  
  5. #103
    Registriert seit
    28.07.2008
    Beiträge
    1.390
    Was die Sache mit dem Reifen angeht, finde es auch nicht schlimm. Habs zwar selbst noch nie gehabt aber sowas schön öfters mal gesehn. Und wenn es nicht tiefer ist wie auf den Bildern würde ich weiter fahren und beobachten.


  6.  
  7. #104
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    841
    Die beiden hab ich dazu auch noch gefunden von meinem reifen
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  8.  
  9. #105
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    331
    Eigentlich ist sowas grob Fahrlässig einen Sicherheitsrelevanten Gegenstand zu beschädigen und das mit Vorsatz!!

    Aber ist ja zum Glück alles nur oberflächliches Gummi was früher oder später eh am Asphalt kleben bleibt oder sich im spektakulärsten Falle sprichwörtlich in Luft auflöst


  10.  
  11. #106
    Registriert seit
    01.06.2013
    Beiträge
    1.634

    Felge beschädigt beim Reifenwechsel

    Zitat Zitat von Revolution Beitrag anzeigen
    Eigentlich ist sowas grob Fahrlässig einen Sicherheitsrelevanten Gegenstand zu beschädigen und das mit Vorsatz!!

    Aber ist ja zum Glück alles nur oberflächliches Gummi was früher oder später eh am Asphalt kleben bleibt oder sich im spektakulärsten Falle sprichwörtlich in Luft auflöst
    Hast du die vorherigen Posts gelesen? Anscheinend wurden diese "Cuts" nicht durch Verschulden Dritter hervorgerufen...
    Ist echt seltsam sowas...wüsste gerne was die Hersteller dazu sagen würden
    Sieht für mich nach irgend einer schleifspur einer Schraube/ scharfen Kante aus, aber wo wie was? Und außerdem sagt ihr, dass da nichts hinausragt und zudem zeichnen sich diese "Cuts" auf verschiedenen Ebenen ab...alles seltsam


  12.  
  13. #107
    Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    331
    Hast du die vorherigen Posts gelesen?
    Von Anfang an, ja. Meines Erachtens nach sind es noch immer Teppichmesserschnitte. Sei es vom entfernen der Verpackung oder wie im Falle von Bram plötzlich nach seinem Werkstattbesuch. Von alleine kommen die aber sicherlich nicht.

    oder habe ich was übersehen..?


  14.  
  15. #108
    Registriert seit
    07.07.2013
    Beiträge
    264
    Zitat Zitat von Manu-90 Beitrag anzeigen
    ACHTUNG mal an dieser Stelle:

    Ich habe genau das gleiche Fehlerbild im letzten Jahr bei CSA 2 Bereifung gehabt und ebenfalls gedacht es sei von einem Kattermesser oder ähnlichem. Hatte das vorne und hinten aber das ist NICHT durch ein Kattermesser entstanden. Bei mir wars aufgefallen, nachdem ich mit 150-200 schnell durch eine Kurve gefahren bin. Ich bin daraufhin zum Monteur und hab um Erklärung gebeten. Der konnte mir an der Stelle aber auch nichts sagen ausser, dass die Reifen nicht mit Kattermessern auspacken. Jedenfalls bin ich dann guten Glaubens weitergefahren und habe seitdem immer mal neu auftauchende dieser länglichen Risse. Die wachsen jedoch nie wirklich tiefer ins Gummi rein. Auch nicht bei starken Schräglagen oder schnellen Autobahnfahrten. Du kannst die Problemlos weiter benutzen und ich versicher dir, dass das NICHT und damit meine ich ABSOLUT NICHT von der Montage kommt. Ich glaube ich habe die Bilder gelöscht, kann aber nochmal gucken und eventuell welche von mir damals hochladen, wenn sie nicht sogar in diesem Forum aufgetaucht sind, weil ich damals ebenfalls um Hilfe gefragt hatte. Ich gucke mal!
    Vielen Dank für den Hinweis, allerdings gibt es doch einige Unterschiede zwischen unseren Schnitten im Reifen.
    Zum einen sind sie bei mir in unterschiedlicher Tiefe und sogar in der Profirille!!! Und zum anderen kann man an den Fotos erkennen, dass die Schnitte bereits nach einer Laufleistung von 1,8Km im Reifen waren (900m einfache Strecke von mir bis zum Händler) und diese sind durch dichtes Stadtgebiet - also bin ich zu diesem Zeitpunkt definitiv nicht flott unterwegs gewesen. Darüber hinaus kann ich schon mit minimalem Zug mit den Fingern den Schnitt in die Breite ziehen - ich will gar nicht wissen was da bei einer etwas wilderen Kurvenhatz passiert, vor allem am Übergang vom Profil in die Profilille. Ich kann es mir absolut nicht anders erklären.
    Kommende Woche wissen wir mehr.

    Mfg Bram

    Gesendet von meinem MI 5 mit Tapatalk


  16.  
  17. #109
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    841
    Also einer der Cuts ging bei mir auch mitten durchs Profil. Das ichs erst nach hoher Geschwindigkeit bemerkt habe heißt nicht, dass sie nicht eventuell schon da waren oder wirklich aufgrund der hohen Geschwindigkeit entstanden sind. Ich wurde drauf hingewiesen, selbst ist mir das nicht mal aufgefallen. Mir erschienen die Cuts anfangs auch relativ tief, im Endeffekt hat sich aber da nichts weitergezogen oder so. Woher sie genau kommen kann ich also leider nicht sagen. Ich hätte halt die Vermutung gehabt, dass sie irgendwo bei hoher Geschwindigkeit entstanden sind, wenn du jetzt aber sagst, dass sie bereits nach 900m da gewesen sind weiß ich nicht obs bei dir Teppichmesserspuren oder was auch immer sind. Allerdings denke ich, dass viele sowas aus Erfahrung heraus nicht machen (machen das ja nicht zum 1. mal) und gerade bei einem Kunden der schon mehrfach gezeigt hat, dass er ebend nicht alles mit sich machen lässt, würde ich sowas nicht mal im Wutzustand machen (mal ganz aussen vor, dass sowas auch weiterführende Konsequenzen / Folgen mit sich bringen kann).

    Gruß Manu

    PS: Gute Fahrt mit deinem wirklich schicken Bike


  18.  
  19. #110
    Registriert seit
    07.07.2013
    Beiträge
    264
    Zitat Zitat von Manu-90 Beitrag anzeigen
    Also einer der Cuts ging bei mir auch mitten durchs Profil. Das ichs erst nach hoher Geschwindigkeit bemerkt habe heißt nicht, dass sie nicht eventuell schon da waren oder wirklich aufgrund der hohen Geschwindigkeit entstanden sind. Ich wurde drauf hingewiesen, selbst ist mir das nicht mal aufgefallen. Mir erschienen die Cuts anfangs auch relativ tief, im Endeffekt hat sich aber da nichts weitergezogen oder so. Woher sie genau kommen kann ich also leider nicht sagen. Ich hätte halt die Vermutung gehabt, dass sie irgendwo bei hoher Geschwindigkeit entstanden sind, wenn du jetzt aber sagst, dass sie bereits nach 900m da gewesen sind weiß ich nicht obs bei dir Teppichmesserspuren oder was auch immer sind. Allerdings denke ich, dass viele sowas aus Erfahrung heraus nicht machen (machen das ja nicht zum 1. mal) und gerade bei einem Kunden der schon mehrfach gezeigt hat, dass er ebend nicht alles mit sich machen lässt, würde ich sowas nicht mal im Wutzustand machen (mal ganz aussen vor, dass sowas auch weiterführende Konsequenzen / Folgen mit sich bringen kann).

    Gruß Manu

    PS: Gute Fahrt mit deinem wirklich schicken Bike
    Danke dir Manu,

    Ich gehe aktuell davon aus, dass das ganze direkt zu Beginn passiert ist, wo auch die Felge beschädigt wurde. Das so etwas mutwillig gemacht wurde will ich mir zum einen nicht vorstellen und würde ich dem Händler zum anderen nie unterstellen.
    Ohne das Foto direkt nach der Abholung wäre ich vermutlich auf deine Theorie aufgesattelt und hätte es hingenommen - aber da man den cut eindeutig sieht und der Reifen zu dem Zeitpunkt noch nicht mal wirklich angefahren war, kommt nur die Werkstatt in Frage.

    Zum Thema:

    Allerdings denke ich, dass viele sowas aus Erfahrung heraus nicht machen (machen das ja nicht zum 1. mal)
    Kann ich nur sagen - wie auch das Reifen umziehen ohne die Felge zu beschädigen....
    Mittlerweile sind es schon 3 Leute die ähnliche Storys mit diesem Saftladen durchgemacht haben.

    Es bleibt also spannend.

    Mfg Bram

    Gesendet von meinem MI 5 mit Tapatalk


  20.  
  21. #111
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    1.805
    Ich würde mal sagen, dass diese Striche oder Cuts durch die unterschiedlichen Gummmischungen zustande kommen, die bei den aktuellen Reifen verwendet werden. Wenn der Reifen in der Herstellung mit den verschiedenen Mischungen gebacken wird, verbinden sich die Übergänge unterschiedlich gut. So das ist mal meine These (ohne das technisch belegen zu wollen oder zu können). Siehe mein Foto weiter oben. Das haben bisher alle meine S20 bzw. S21 gehabt....

    Wenn es Cuts vom unprofessionellen Auspacken der Reifen wären, müssten die ja recht fix abgefahren sein. Kann also nicht sein, wenn Manu-90 das ebenso wie ich bei abgefahrenen Reifen auch hatte. Zumal ich das mit dem CUT anschließen kann, da ich die Reifen immer selber auspacke und beim Montieren dabeibleibe.


  22.  
  23. #112
    Registriert seit
    07.07.2013
    Beiträge
    264
    Zitat Zitat von Doom3 Beitrag anzeigen
    Ich würde mal sagen, dass diese Striche oder Cuts durch die unterschiedlichen Gummmischungen zustande kommen, die bei den aktuellen Reifen verwendet werden. Wenn der Reifen in der Herstellung mit den verschiedenen Mischungen gebacken wird, verbinden sich die Übergänge unterschiedlich gut. So das ist mal meine These (ohne das technisch belegen zu wollen oder zu können). Siehe mein Foto weiter oben. Das haben bisher alle meine S20 bzw. S21 gehabt....

    Wenn es Cuts vom unprofessionellen Auspacken der Reifen wären, müssten die ja recht fix abgefahren sein. Kann also nicht sein, wenn Manu-90 das ebenso wie ich bei abgefahrenen Reifen auch hatte. Zumal ich das mit dem CUT anschließen kann, da ich die Reifen immer selber auspacke und beim Montieren dabeibleibe.
    Habe das ganze Szenario ja mit Metzeler ausgewertet und der Tenor war eine mechanische Beschädigung - das dies ab Werk so sein könnte konnte sich keiner vorstellen. Trotz allem wurde mir kostenfreie Einsendung und Begutachtung angeboten - war meiner Meinung nach nicht danach klingt als wolle Metzeler einfach alles abstreiten...

    Mfg Bram

    Gesendet von meinem MI 5 mit Tapatalk


  24.  
  25. #113
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    1.805
    NaJa einsenden und begutachten heisst für mich noch nicht, dass du Ersatz bekommen würdest.

    Aber sagen wir es mal anders herum: wenn du so die Reifen nicht mehr fahren möchtest (kein gutes Gefühl mehr), würde ich es auch mit einer Reklamation probieren.


  26.  
  27. #114
    Registriert seit
    07.07.2013
    Beiträge
    264
    Sooo, wie versprochen gibt es einen neuen Sachstand...

    *****kurze Vorwarnung - der Post ist etwas länger geworden *****


    Am Wochenende wurde die Dicke aufgebockt und um ihre Räder erleichtert,welche ich heute Nachmittag voller Vorfreude, dem frisch aus dem Urlaub zurück gekommenen Geschäftsführer vor den Latz geknallt habe.
    Ich habe ihm kurz meine Sicht der Dinge erklärt, ihm erläutert was ich bereits alles unternommen habe und ihm mitgeteilt, dass alle Beteiligten (Metzeler und Reifenhändler) der Meinung sind, dass es sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um eine "mechanische Beschädigung" mit einem spitzen Gegenstand handle und der Tenor überall in Richtung "Cuttermesser-Auspacktheorie" geht. Daraufhin wurde mir erwidert, dass dies gar nicht sein könnte, da die Reifen immer lose angeliefert würden und nicht entpackt werden müssten.
    Diesen Zahn konnte ich ihm direkt ziehen, da ich die Reifen in Folie verpackt angeliefert habe... Dann ging es weiter, dass die Reifen ja vorher schon durch unzählige Hände gehen, bevor ich als Kunde sie erhalte und er ja nicht belegen kann, ob das bei der Anlieferung schon war oder eben nicht. Die Anmerkung, dass dies bedeuten würde, dass er weder vorher noch nachher irgendwas überprüft oder viel schlimmer noch, den Kunden nicht über etwaige Mängel informieren würde, lies er unbeantwortet. Die darauffolgende Frage, ob denn überhaupt eine Überprüfung der Kundenfahrzeuge vor Rückgabe erfolgt verhallte auch im Raum... nur seine großen Augen und dicken Backen sprachen Bände.

    Noch ein kurzes hin und her Gelaber, dass sie Reifen nie mit dem Cuttermesser entpacken (mein Einwurf "logisch da ja angeblich unverpackt") wurde letztlich davon beendet das ich ihm gesagt habe, dass er jetzt drei Wochen hat, ich erstmal im Urlaub bin und hinterher zwei frisch lackierte Felgen und einen neuen Hinterreifen erwarte.
    Erst wollte er abwiegeln, da sein Lackierer angeblich keine Zeit hätte, hat das ganze dann aber doch schriftlich fixiert und zähneknirschend gesagt er kümmere sich drum - bzgl. des Hinterreifens wolle er erst noch mit Metzeler telefonieren und sich etwas einfallen lassen... Ich habe ihm mitgeteilt, dass er den Reifen nach dem lackieren nicht mehr aufziehen braucht.

    Sollte nach drei Wochen nichts passiert sein, habe ich ihm abschließend den Rechtsweg angedroht... Er meinte dann noch er könnte auch den Lackierer als Zeugen heranziehen... Was ich ihm aber direkt mit den Worten "etwa der der die Felge mit montiertem Reifen lackiert?... abgewürgt.

    Schluss und Siegerehrung - einen schriftlich fixierten Auftrag über komplette Lackierung der Felgen (Nacharbeit des ersten Termins) und prüfen und ggf ersetzen des Hinterreifens.

    Man darf also gespannt sein ob der gute Mann es nun im letzten Anlauf auf die Reihe bekommt.

    Ich habe mich dann verabschiedet und ihm mitgeteilt, dass wir nach Abschluss dieser ganzen Misere garantiert keine Probleme mehr miteinander haben werden, da ich als Kunde definitiv nicht wiederkommen.

    Man darf also gespannt sein...




    Gesendet von meinem MI 5 mit Tapatalk


  28.  
  29. #115
    Bin gespannt Bram wie es nach den 3 Wochen weiter geht. Ich mein da du jetzt ein Schriftstück in der Hand haltest ist schon mal super. War mir ehrlich gesagt schon klar das er erstmal alles verneint oder sich versucht rauszureden. Hast ja mit guten Argumenten alles niedergeredt der soll sich nicht so anstellen und die Reifen per Reklamation tauschen oder auf seine Kosten. So würde ich es zumindest machen als Inhaber , er kann das garnicht garantieren das keiner bei dene nen Messer benutzt beim auspacken , er hockt seinen Mitarbeitern ja nicht 24 std im Nacken . Da würde ich als Chef in den sauren Apfel beißen und es gerade biegen denn Fehler macht jeder und so macht er sich nicht beliebt als Werkstatt. Mundpropaganda ist das A und O , hätte er eingelenkt von Anfang an hätte man sich sagen können ; tolle Werkstatt , trotz Fehler versucht er es wieder gut zu machen zB... mal sehen was in 3 Wochen ist , drück dir die Daumen


  30.  
  31. #116
    Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    841
    Ich halte die "Cuts" trotzdem nach wie vor für einfache Materialfehler oder so und behaupte, dass der Händler damit wirklich nichts am Hut hat. Ich bin auch nicht der einzige mit diesen Rissen (siehe Doom3) und kann nicht sagen ob sie nicht von Anfang an da waren, weil ich einfach nicht drauf geachtet hatte.

    Kleiner Gedanke nebenbei:
    Mal rein vom intuitiven her würde ich z.B. die Folie eines umwickelten Reifens nicht in Profilrichtung sondern quer dazu einschneiden mit dem Cuttermesser. Komischerweise verlaufen die Cuts aber schon recht parallel zu eventuellen Mischschichten.

    Die Felgen hat er versaut - klare Sache - aber mit dem Reifen hat er sicherlich nichts am Hut und den kannst du ganz ohne Probleme fahren.

    PS: Du meintest ja auch "ich behaupte man erkennt den Riss schon aufm Bild nach 2km" und dann ein paar weitere Kilometer später war er ersichtlich. Das spricht auch stark dafür, dass der Riss auf eine Materialtrennung zurückzuführen ist und vorher noch leicht verdeckt lag.
    Geändert von Manu-90 (24.04.2017 um 19:32 Uhr)


  32.  
  33.  

    Folgender User sieht das genau so wie Manu-90 und sagt Danke:



  34. #117
    Registriert seit
    07.07.2013
    Beiträge
    264
    Zitat Zitat von Manu-90 Beitrag anzeigen
    Ich halte die "Cuts" trotzdem nach wie vor für einfache Materialfehler oder so und behaupte, dass der Händler damit wirklich nichts am Hut hat. Ich bin auch nicht der einzige mit diesen Rissen (siehe Doom3) und kann nicht sagen ob sie nicht von Anfang an da waren, weil ich einfach nicht drauf geachtet hatte.

    Kleiner Gedanke nebenbei:
    Mal rein vom intuitiven her würde ich z.B. die Folie eines umwickelten Reifens nicht in Profilrichtung sondern quer dazu einschneiden mit dem Cuttermesser. Komischerweise verlaufen die Cuts aber schon recht parallel zu eventuellen Mischschichten.

    Die Felgen hat er versaut - klare Sache - aber mit dem Reifen hat er sicherlich nichts am Hut und den kannst du ganz ohne Probleme fahren.

    PS: Du meintest ja auch "ich behaupte man erkennt den Riss schon aufm Bild nach 2km" und dann ein paar weitere Kilometer später war er ersichtlich. Das spricht auch stark dafür, dass der Riss auf eine Materialtrennung zurückzuführen ist und vorher noch leicht verdeckt lag.
    Also das es Schnitte sind, darüber waren sich alle einig, woher sie auch immer stammen - auch das Werkstattpersonal hat daran keinen Zweifel. Mit Doom hatte ich das ganze etwas weiter ausgewertet und ihm noch ein paar Detailsfotos geschickt - sodass er letztlich auch der Meinung war, dass es andere "cuts" sind als bei ihm und es sich allem Anschein nach tatsächlich um Schnitte handelt.


    Ich würde mich mittlerweile auch damit zufrieden geben, wenn wir 50/50 beim Reifen machen... Ich will den Mist bloß endlich erledigt haben.
    Mfg Bram

    Gesendet von meinem MI 5 mit Tapatalk
    Geändert von Bram (24.04.2017 um 19:42 Uhr)


  35.  
  36. #118
    Ich stimme manu-90 zu der Schnitt geht waagerecht und ich packe auch gern mal reifen mit dem cuter Messer oder mit dem Hammer für stahlgewiegte wenn das jmd kennt
    Und hatte noch nie Probleme mit sowas vor allem mit dem Messer stichst du nie so fest und tief rein das du sogar in den Profil rein kommst da würdest nur aussen am Profil beschädigen also wenn wenn man es wirklich verkackt


  37.  
  38. #119
    Zitat Zitat von Manu-90 Beitrag anzeigen
    Ich halte die "Cuts" trotzdem nach wie vor für einfache Materialfehler oder so und behaupte, dass der Händler damit wirklich nichts am Hut hat. Ich bin auch nicht der einzige mit diesen Rissen (siehe Doom3) und kann nicht sagen ob sie nicht von Anfang an da waren, weil ich einfach nicht drauf geachtet hatte.

    Kleiner Gedanke nebenbei:
    Mal rein vom intuitiven her würde ich z.B. die Folie eines umwickelten Reifens nicht in Profilrichtung sondern quer dazu einschneiden mit dem Cuttermesser. Komischerweise verlaufen die Cuts aber schon recht parallel zu eventuellen Mischschichten.

    Die Felgen hat er versaut - klare Sache - aber mit dem Reifen hat er sicherlich nichts am Hut und den kannst du ganz ohne Probleme fahren.

    PS: Du meintest ja auch "ich behaupte man erkennt den Riss schon aufm Bild nach 2km" und dann ein paar weitere Kilometer später war er ersichtlich. Das spricht auch stark dafür, dass der Riss auf eine Materialtrennung zurückzuführen ist und vorher noch leicht verdeckt lag.
    Also ich würde einen "folierten" Reifen immer von der Innenseite des Reifens her der Folie entledigen. Also da wo dann später mal die Felge sitzen wird. Somit könnten überhaupt keine Schnitte an der Aussenseite des Reifens entstehen, und die Wahrscheinlichkeit dass man den Reifen von innen her beschädigt ist auch sehr gering (zumindest wenn man ein wenig Sorgfalt walten lässt!!).

    Ich hatte letztes Jahr auch einen Reifen den ich reklamiert habe. Bridgestone V01R.
    Hierbei handelte es sich wohl um einen Materialfehler, der auch innerhalb von 3 Tagen anstandslos abgewickelt wurde.
    Montags zum Händler geschickt, und Mittwochs bereits nen nagelneuen (blau folierten ) Reifen erhalten.
    PS: so sah der Reifen damals aus.
    20160902_160742.jpg


    MfG
    Judy


  39.  
  40. #120
    Registriert seit
    07.07.2013
    Beiträge
    264
    Der gute Herr hat sich allem Anschein nach über Nacht nochmal Gedanken gemacht und mich heute morgen angerufen - Fazit: er poliert die Kratzer aus den Felgen, zieht nen neuen Reifen auf und packt nochmal 200€ on top. Da ich das Angebot fair fand und die Sache damit vom Tisch ist, habe ich der ganzen Sache zugestimmt...

    Wie das Ergebnis aussieht, und ob die Felge dann komplett krumm ist, werden wir in 3 Wochen sehen.

    Mfg Bram

    Gesendet von meinem MI 5 mit Tapatalk


  41.  
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte