Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 81 bis 88 von 88

Michelin Power RS

Erstellt von pfauen11, 12.04.2017, 15:30 Uhr · 87 Antworten · 19.378 Aufrufe

  1. #81
    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    86
    Der M7RR hält länger. Hab' einige durch:
    CSA2, M7RR; dann wieder CSA2 dann S21, seit kurzem Power RS.
    Der M7RR hält am längsten.


  2.  
  3. #82
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    218
    Zitat Zitat von MichaelH Beitrag anzeigen
    Der M7RR hält länger. Hab' einige durch:
    CSA2, M7RR; dann wieder CSA2 dann S21, seit kurzem Power RS.
    Der M7RR hält am längsten.
    So jemanden habe ich schon länger gesucht

    Kannst du ne Aussage von CSA2 zu S21/M7 treffen?
    Der RS ist mir einfach zu stabil und ich liebe die Handlichkeit vom CSA2.
    Bevor ich jetzt aber auf den Reifen zurück wechsel wären die Anderen noch in der engen Wahl.

    Vielen Dank!


  4.  
  5. #83
    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    86
    Hallo Ändy,

    kein Problem:
    Der M7RR ist schwer mit dem CSA2 zu vergleichen, wirkte auf mich wie eine andere Art von Reifen.
    Der CSA2 hat ein spielerisches, fast schon nervöses Handling. Allein schon den Zeigefinger raushalten wirft ihn in Schräglage (leicht übertrieben formuliert). Sehr zielgenau, schnell warm. Bietet frühzeitig maximale Haftung und Kurvenwilligkeit.
    Nachteilig>recht anfällig für Unebenheiten aller Art. Sobald eine Rille in der Fahrbahn war oder ein Streifen gab es (leichte) Bewegung im Fahrwerk. Wenig Laufleistung, mieses Nässeverhalten, ist aber alles bekannt. Hatte 2-3 Rutscher bei Nässe - ohne wie irre Gas zu geben.

    Danach der M7RR, fahren wie auf Schienen. Den CSA2 kann man hervorragend in der Kurve über das Gas korrigieren - das klappt beim M7RR deutlich weniger. Musste für den Reifen meinen Fahrstil etwas ändern. Dafür bomben stabil, super Nässeverhalten und Unebenheiten stören ihn nicht. Radien in der Kurve lassen sich wie mit dem Zirkel ziehen.

    Braucht etwas mehr Druck für's Einlenken und auch Korrekturen in der Kurve sind nicht ganz so leicht. Sehr hohe Laufleistung. Hat aber ab der Mitte der Laufleistung ab ca. 3500km von den Eigenschaften her nachgelassen. Weniger zielgenau dann.

    Danach S21. Bombenstabil, ultraharte Karkasse. Präzision wie ein Rasiermesser. Den Reifen muss man mit Konzentration fahren, aber dann stimmt jede Korrektur und jede Linie/jeder Punkt in der Kurve wird getroffen.
    Punkt 10cm neben dem Stein anvisieren und das Moped fährt diese Linie. Auf schlechten Straßen eine Qual, kaum vorhandene Eigendämpfung. Super Rückmeldung vom Hinter-/Vorderrad. Auch bei mittelschnellen Kurven von 70-100km/h sehr leichtfüßig. Sehr gutes Nässeverhalten - hat mich bei strömenden Regen in den Alpen nie unsicher werden lassen. Recht leicht an die Kante zu fahren, Reifen giert förmlich nach Kurven. Haftung im Trockenen konnte ich nicht an die Grenze bringen. Gute Laufleistung >ich fahre aber recht viel Autobahn um zu Mopped-Treffen zu kommen. Durch die harte Schicht in der Mitte nutzt er sich bei moderatem Tempo sehr gering ab.
    Der Reifen muss paar Kurven warm gefahren werden, kalt eiert er und ist ungenau(verglichen zum CSA2 – dennoch hohes Niveau). 3 Minuten warm fahren reichen aber. Weiterer Vorteil >auch wenn ich die Tour nicht Attacke fahre und mal etwas "bummle" ist der Reifen spitze.

    Jetzt Power RS.
    Anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, hat ein Absenken des Luftdrucks geholfen. Der Reifen ist bei schnelleren Kurven sehr handlich, anfänglich war das Auslenken aus der Kurve sehr kräftezehrend. Bei den BMW Days in Garmisch konnte ich mich am Michelin-Stand austauschen. Ich fahre jetzt vorne 2,3/hinten 2,4. Das hat den Kraftaufwand deutlich reduziert und das Fahrverhalten für mich verbessert. Gibt sehr gute Rückmeldung und hat viel Haftung.
    Irre viel Stabilität auf der Bremse – sowas habe ich noch nie erlebt. Starkes Ankern und die Kiste wackelt nicht und behält ihre Ruhe. Auch bei tiefer Schräglage habe ich vollstes Vertrauen in den Reifen. Nässehaftung – bisher vollkommen ok.
    Dazu eine super Eigendämpfung – man bekommt alles mit aber die harten Schläge des S21 bei Querfugen bleiben aus.
    Nachteil – der Reifen muss mit Druck auf dem Gas gefahren werden. Banales Bummeln führt zu teigigem Lenkverhalten und die Präzision leidet. Je schneller ich fahre und stärker bremse, umso besser funktioniert er. Dann sind auch schnelle Wechselkurven inzwischen weniger problematisch. Dennoch bekomme ich ihn nicht auf die Kante.

    Ich schwanke zwischen S21 und Power RS für’s nächste Mal. Für mich am nahesten dran am CSA2 ist der S21. Besonders bei der Präzision und der Lenkkraft/Kurvenwilligkeit ist der S21 eine Wucht.

    Das sind alles meine Erfahrungen – bin Hobbypilot ohne allzuviel Rennstreckenerfahrung.

    Gruß
    Geändert von MichaelH (25.07.2017 um 15:39 Uhr)


  6.  
  7.  

    Folgende 6 User sehen das genau so wie MichaelH und sagen Danke:



  8. #84
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    218
    Wow, danke für die super ausführliche Beschreibung!!
    Ich wollte mal meinen Vergleich CSA2 / RS schreiben, hab schon einges getippt aber es fehlen noch die Feinheiten..

    Bei dem von dir beschriebenen geh ich entweder zum CSA2 zurück oder probier mal den S21 aus.
    Wenn man es gewohnt ist will man das Spielerische nicht mehr missen mit dem der CSA2 in die Kurven fällt und wieder raus kommt.


  9.  
  10. #85
    Registriert seit
    15.07.2017
    Beiträge
    12
    Echt super Beschreibung MichaelH! Das mit dem wieder aus der Schräglage mit Kraft raus, habe ich vom Power RS schon öfter gehört. Weiß ja nicht ob mir das so schmeckt...?! Habe auf meiner Hornet 900 immer den M7RR gefahren. Hinsichtlich Fahrbarkeit und Eigendämpfung kann ich nur zustimmen. Was mich interessieren würde, wäre die Laufleistung die du mit dem M7RR bzw. dem S21 erreicht hast. Mit meiner Hornet habe ich vorne ca.5500km und hinten höchstens 3500km geschafft. Ich habe auf meiner GSX-R gerade noch die PiPo drauf. Vorne neu und hinten noch ca.30-40%. Die fahre ich runter und dann stehe ich auch vor der Qual der Wahl!! Denke aber das es bei der Midi-Gixxer etwas länger braucht als bei meiner Ex-Hornet. Die hat in den unteren-mittleren Drehzahlregionen doch deutlich mehr angerissen. Nur obenraus und in schnellen Kurven bin ich mit der Gixxer deutlich fixer unterwegs!!
    Geändert von picard500 (25.07.2017 um 08:53 Uhr)


  11.  
  12. #86
    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    86
    Den CSA2 fahre ich nicht mehr. Der Reifen bietet außer massiver Agilität keinen Vorteil, in allen anderen Bereichen ist der S21 für mich deutlich besser.

    Laufleistung M7RR/S21 ist schwer einzuschätzen. Ich bin mit dem S21 nach Hamburg und zurück auf der Autobahn. Bei Tempo 140 ist der Abrieb sehr gering - aber die entstandenen 1000km verfälschen das Bild, da es mehr dahinrollen war. Der M7RR hält bestimmt 4000km, bei Bummelei auf der AB auch 5000km. Der S21 bestimmt 20% weniger. Alles Pi mal Daumen.
    Der M7RR ist ein super Reifen und lässt sich in allen Belangen spitze fahren, dazu ordentliche Ausdauer. Wem es auf Laufleistung ankommt, dem rate ich zu diesem Reifen. Für alles andere nutze ich S21/Power RS.

    EDIT: Mal ein Anhang vom Power RS. die Luftdruckempfehlung stammt offiziell von Michelin. Ich fahre wie gesagt 2,3/2,4, diesen Flyer habe ich ebenso bei den BMW Days erhalten.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von MichaelH (25.07.2017 um 13:40 Uhr)


  13.  
  14. #87
    Registriert seit
    15.07.2017
    Beiträge
    12
    Zitat Zitat von MichaelH Beitrag anzeigen
    Laufleistung M7RR/S21 ist schwer einzuschätzen. Ich bin mit dem S21 nach Hamburg und zurück auf der Autobahn. Bei Tempo 140 ist der Abrieb sehr gering - aber die entstandenen 1000km verfälschen das Bild, da es mehr dahinrollen war. Der M7RR hält bestimmt 4000km, bei Bummelei auf der AB auch 5000km. Der S21 bestimmt 20% weniger. Alles Pi mal Daumen.
    Der M7RR ist ein super Reifen und lässt sich in allen Belangen spitze fahren, dazu ordentliche Ausdauer. Wem es auf Laufleistung ankommt, dem rate ich zu diesem Reifen. Für alles andere nutze ich S21/Power RS.
    Danke für die Infos. Schon klar das sehr viel vom persönlichen Fahrstil abhängt! Du hast das alles mit der K6 wie in deinem Profil steht erfahren??


  15.  
  16. #88
    Registriert seit
    12.06.2012
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von picard500 Beitrag anzeigen
    Danke für die Infos. Schon klar das sehr viel vom persönlichen Fahrstil abhängt! Du hast das alles mit der K6 wie in deinem Profil steht erfahren??
    Richtig. Fahrwerk wurde nicht geändert, einzige Anpassung erfolgte über Fahrergewicht und Luftdruck.


  17.  
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345