Ergebnis 1 bis 3 von 3

GSX-R 600 K6 - Es pfeift mal wieder...

Erstellt von Arne_B, 19.05.2017, 10:29 Uhr · 2 Antworten · 116 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    13.12.2015
    Beiträge
    1

    Frage GSX-R 600 K6 - Es pfeift mal wieder...

    Hallo geschätzte Problemlöser!

    Ich habe bei meiner 600 k6 auf der Rückfahrt der letzten Tour in Frankreich ein konstantes Pfeifgeräusch feststellen müssen. Nach Dursicht der bisherigne Foreneinträge, konnte ich leider keinen Beitrag ausfindig machen, der genau auf mein Fehlerbild zutrifft.

    Mein "Pfeifgeräusch" lässt sich wie folgt beschreiben:
    - Aufgetaucht ist es erstmalig nach einer Mehrtagestour (1.000km / kein Sturz oder sonstige Vorkommnisse).
    - Es tritt durchgängig im Drehzahlbereich von 3.000 bis 3.500 Umdrehungen auf. Darüber oder darunter ist es weg.
    - Gangunabhängig, egal ob 1. oder 6. Gang.
    - Geschwindigkeitsunabhängig
    - Tritt bei kaltem als auch bei warmen Motor auf
    - Ein Leistungsabfall ist nicht wahrnehmbar

    Selbst nachdem das Bike letzte Woche bei der 18.000 Inspektion war, ist das Geräusch immernoch da.
    Die Werkstatt vermutete, dass es an einem trockengelaufenen Kettenkleiter lag und hat nochmal die Kette und Co. ordentlich geschmiert...
    der Erfolg blieb jedoch aus, wie ich festellen musste.



    Bevor ich das Bike nun zur tagelangen Anaylse in die nächste Werkstatt bringe,
    hoffe ich das ihr mir weiterhlfen könnt!

    Gruß


  2.  
  3. #2
    Ich hatte sowas ähnliches, wobei, bei der akustischen Beschreibung solcher Probleme weiß man ja nie was der andere da genau hört...

    Symptome bei mir:
    Immer erst so nach 20-30 Minuten aufgetreten.
    Im Schubbetrieb oder bei Konstanter Geschwindigkeit. Beim Bremsen weg, egal ob Vorder oder Hinterradbremse.
    Gangunabhängig.
    Im Drehzahlbereich zwischen 3000-5000 min^-1. Darunter und darüber nicht hörbar oder nicht vorhanden.
    Kette sauber und geschmiert.

    Hörte sich irgendwie an wie ein zwitschern, nicht so richtig wie ein Pfeifen.

    Es klang nicht beängstigend, aber es nervte. Ich habe mir ewig einen Wolf gesucht bis ich dann durch Zufall drauf kam:
    Die Hinterradbremse.
    Sie steckte nicht, sie funktionierte ordnungsemäß aber trotzdem kamen die Geräusche von dort, denn als ich die Bremsbeläge ausgebaut, den Sattel und die Beläge gereinigt und alles wieder sauber mit Kupferspray eingesprüht und zusammengebaut habe ist es verschwunden.

    Natürlich, bei dir ein absoluter Schuss ins Blaue, aber wer weiß...


  4.  
  5. #3
    Registriert seit
    01.06.2013
    Beiträge
    1.611
    Vll irgendwo eine Undichtigkeit bei der Airbox oder am Auspuffsystem (Krümmer, Übergang zum Endtopf)?
    Ist es aus einer bestimmen Region wahrnehmbar?


  6.