Ergebnis 1 bis 6 von 6

Motorrad geht während der Fahrt aus...

Erstellt von Fighter04, 09.10.2017, 19:31 Uhr · 5 Antworten · 546 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    07.10.2017
    Beiträge
    3

    Motorrad geht während der Fahrt aus...

    Ich habe mir Anfang des Jahres eine gebrauchte (Fighterumbau) GSXR 750 Typ GR7DB gekauft. Bei meiner ersten Ausfahrt ging das Motorrad nach ca. 6 - 7 km im Fahrbetrieb auf Schlag aus. Nach zweimaligem Betätigen des E-Starters lief das Motorrad und ich konnte nach Hause fahren. Dieses ist mir dann noch zweimal auf dem Weg zur Arbeit passiert. Die Störung kündigte sich auch nicht durch irgendein Bocken oder sonstwas an. Bei der nächsten Fahrt lief das Motorrad auf einmal wie auf 3 Pötten und ich konnte es nur unter Vollgas bei ca. 5000 Umdrehungen halten. Gefühlte 600 - 700 Meter war der Spuk vorbei. Bei der letzten Ausfahrt sprang sie erst schlecht an und hat nach ca. 5 - 6 Km sich wieder angehört, als wenn es nicht auf allen Zylindern rund läuft. Danach ist sie allerdings ausgegangen und hat sich auch nicht wieder starten lassen.Ich würde jetzt meine Fehlersuche bei der Kraftstoffpumpe und dem Kraftstoffpumpenrelais starten oder ist vielleicht so ein Problem schon mal vorgekommen bei Euch? Für jeden Hinweis oder Tip wäre ich dankbar.
    Schönen Gruß .(Vergaser)hatte ich vergessen.sorry
    Geändert von Fighter04 (09.10.2017 um 22:03 Uhr)


  2.  
  3. #2
    Registriert seit
    06.10.2008
    Beiträge
    1.574
    Einspritzer oder Vergaser?


  4.  
  5. #3
    Registriert seit
    07.10.2017
    Beiträge
    3
    sorry.vergaser


  6.  
  7. #4
    Registriert seit
    16.11.2014
    Beiträge
    1.720
    Ist denn Benzin in den Vergaserkammern nachdem der Motor ausgegangen ist? Dazu die Vergaserablaufschrauben unten am Gehäuse öffnen und mittels Schlauch den Sprit aller 4 Kammern in einem Glasgefäß auffangen.

    Riechts im Luftfilterkasten nach Benzin und ist es dort nass?


  8.  
  9.  

    Folgender User sieht das genau so wie Rhoischnook und sagt Danke:



  10. #5
    Registriert seit
    07.10.2017
    Beiträge
    3
    Vielen Dank, das Du Dir zu meinem Problem Gedanken machst. Ich weiß nur noch nicht genau, in welche Richtung Du denkst. Wenn das Motorrad kurz ausging, konnte ich natürlich schlecht auf der Straße den Benzinstand der Schwimmerkammern überprüfen. Außerdem lief sie ja auch direkt danach wieder. Es war ja nur ein kleiner Aussetzer. Mittlerweile läuft das Motorrad ja nun gar nicht mehr und ich werde meine Suche erstmal in Richtung Benzinzufuhr (Benzinpumpe, Benzinhahn etc.) ausweiten. Ich hoffe nur, das nirgendwo ein Kabelbruch vorliegt. Ein Fehler den sich niemand wünscht und auch schwer zu finden ist. Danke und Schöne Grüße


  11.  
  12. #6
    Registriert seit
    29.10.2017
    Beiträge
    11
    Ist jetzt nicht der Ansatz den du hören willst, aber ich schätze Mal, dass zwischen dem Kauf und der ersten Ausfahrt - so ungeduldig man mit einem neuen Spielzeug nun mal ist - nicht viel Zeit verging. Da hätte ich direkt den Verkäufer rangezogen... Es gibt ja auch den Mythos, dass Streetfighterumbauten nur dafür da sind das gelittene Bike wieder aufzubauen

    Klingt aber für mich auch so, als sei die Kraftstoffzufuhr das Problem


  13.