Ergebnis 1 bis 11 von 11

GSXR 750 K7 Gabelservice Fragen

Erstellt von Holzapfel, 02.12.2017, 15:03 Uhr · 10 Antworten · 196 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    29.07.2017
    Beiträge
    17

    GSXR 750 K7 Gabelservice Fragen

    Hallo Leute!

    Hab jetzt im Winter mal vor bei meiner Gixxer ein Gabelservice zu machen da jetzt 34000km oben sind und ich glaube der Vorbesitzer hat da noch nix gemacht.

    In der Theorie sollte alles recht einfach gehen, gibt ja auch ein Haufen Videos dazu auf Youtube.
    Ich hab nicht vor alles zu zerlegen nur dass ich alles reinigen kann und die Simmeringe und Staubkappen zu tauschen.

    Jetzt hab ich noch ein paar Fragen:
    Bin mir jetzt nicht sicher ob das die Standrohre oder Tauschrohre sind, jedenfalls haben die inneren verchromten Rohre kleine Kratzer und das Rohr ist auch leicht verfärbt, Gabel ist dicht und die Kratzer sind nicht fühlbar.
    Sollte man die auch tauschen oder nur polieren?

    Beim Öl werde ich das von Suzuki vorgeschriebene nehmen oder gibt es etwas besseres?

    Vielen Dank schonmal!


  2.  
  3. #2
    Registriert seit
    11.08.2009
    Beiträge
    1.936
    Gib das zum Fachmann. Es gibt nicht umsonst Fahrwerksspezialisten!


  4.  
  5.  

    Folgender User sieht das genau so wie ROBERT23 und sagt Danke:



  6. #3
    Habe das vor paar Monaten bei mir machen lassen , habe in der suzi Werkstatt 130 € bezahlt. Also Material von mir , simmerringe + Öl . Er hat alles geprüft und gewechselt. Wenn man das technische know how hat warum nicht selber. ( wenn man das spezial Werkzeug hat, oder sich selber basteln kann ) andernfalls war es mir wichtig das jemand der Ahnung vom Fahrwerk hat der das macht. Und wenn es 250€ wären würde ich das auch zahlen da man sicher ist wenn es von einem Spezialisten gemacht ist. Aber jeder hat ne eigene Meinung oder Spezifikation... je nach dem , aber beim Fahrwerk lass ich nur Profis ran
    Geändert von XORTE_DERSIM (02.12.2017 um 20:40 Uhr)


  7.  
  8. #4
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    1.894
    Zitat Zitat von Holzapfel Beitrag anzeigen
    Hallo Leute!

    Hab jetzt im Winter mal vor bei meiner Gixxer ein Gabelservice zu machen da jetzt 34000km oben sind und ich glaube der Vorbesitzer hat da noch nix gemacht.

    In der Theorie sollte alles recht einfach gehen, gibt ja auch ein Haufen Videos dazu auf Youtube.
    Ich hab nicht vor alles zu zerlegen nur dass ich alles reinigen kann und die Simmeringe und Staubkappen zu tauschen.

    Jetzt hab ich noch ein paar Fragen:
    Bin mir jetzt nicht sicher ob das die Standrohre oder Tauschrohre sind, jedenfalls haben die inneren verchromten Rohre kleine Kratzer und das Rohr ist auch leicht verfärbt, Gabel ist dicht und die Kratzer sind nicht fühlbar.
    Sollte man die auch tauschen oder nur polieren?

    Beim Öl werde ich das von Suzuki vorgeschriebene nehmen oder gibt es etwas besseres?

    Vielen Dank schonmal!
    Kleine Kratzer und Riefen sind unbedenklich. Die kann man auch auspolieren oder glätten. Ist aber nicht nötig, wenn sie nicht mal fühlbar sind.


  9.  
  10.  

    Folgender User sieht das genau so wie Doom3 und sagt Danke:



  11. #5
    Registriert seit
    29.07.2017
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von Doom3 Beitrag anzeigen
    Kleine Kratzer und Riefen sind unbedenklich. Die kann man auch auspolieren oder glätten. Ist aber nicht nötig, wenn sie nicht mal fühlbar sind.
    Vielen Dank für die Antwort!

    Zu den anderen:
    Ich weiß nicht wo ihr das machen lasst, aber in meiner nähe kenn ich keine Werkstatt wo die Stunde weniger als 100€ kostet und ich keinen Bock habe ein paar 100er für etwas auszugeben was ich selber auch machen kann, bin ja kein Koch oder Zuckerbäcker.


  12.  
  13. #6
    Registriert seit
    11.08.2009
    Beiträge
    1.936
    Zitat Zitat von Holzapfel Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für die Antwort!

    Zu den anderen:
    Ich weiß nicht wo ihr das machen lasst, aber in meiner nähe kenn ich keine Werkstatt wo die Stunde weniger als 100€ kostet und ich keinen Bock habe ein paar 100er für etwas auszugeben was ich selber auch machen kann, bin ja kein Koch oder Zuckerbäcker.
    Ich bin gelernter Mechaniker. Ich mache alles selbst am Bike außer Ventilspiel einstellen und Fahrwerkswartung!
    Bisschen aufschrauben, Öl rauskippen und neues rein mit Simmerringe erneuern ist keine Gabelwartung. DAS ist Pfusch!

    Pack die Gabel in ein Paket und ab damit zu z:B: TTSL, Franzen Racing, Goede Racing etc!
    http://www.franzracing.de/images/pre...Service%20.jpg


  14.  
  15.  

    Folgender User sieht das genau so wie ROBERT23 und sagt Danke:



  16. #7
    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    320
    So wie Robert schon gesagt hat beim Motorrad ist es nicht nur einfach mal öl wechseln gut ist luftpolster messen, stickstoff evtl neu befüllen und die richtige Menge öl einfüllen hört sich einfach an man muss aber sehr viel beachten ich hab mein fahrwerk auch weg geschickt bin leider net zufrieden werde versuchen es auszubessern zu lassen wenn nicht schick ich es zu jmd anderen


  17.  
  18. #8
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    1.894
    Zitat Zitat von ROBERT23 Beitrag anzeigen
    Ich bin gelernter Mechaniker. Ich mache alles selbst am Bike außer Ventilspiel einstellen und Fahrwerkswartung!
    Bisschen aufschrauben, Öl rauskippen und neues rein mit Simmerringe erneuern ist keine Gabelwartung. DAS ist Pfusch!

    Pack die Gabel in ein Paket und ab damit zu z:B: TTSL, Franzen Racing, Goede Racing etc!
    http://www.franzracing.de/images/pre...Service%20.jpg
    Nicht gleich übertreiben. Das mit Franz Racing und Co. ist natürlich die hohe Schule. Wer will und hat immer dort hin.

    Aber ein normaler Gabelservice , Kontrolle, Ölwechsel und neue Simmeringe ist doch bei 34000 km auch ne gute und löbliche Sache. Wenn man sich das zutraut: Also nur zu und die Technik lernt man auch gleich kennen und schätzen.

    Ich musste bisher 2 x die Gabel wegen Ölverlust machen lassen, ein Schwachpunkt bei der Kilo K7. Ich mach auch viel selber. Bei Gabel und Ventilspiel geh ich aber (bisher) auch nicht selber ran...


  19.  
  20. #9
    Registriert seit
    10.05.2017
    Beiträge
    5
    Ich mache auch vieles aber beim Fahrwerk und Ventile einstellen lasse ich es auch machen.
    Hab erst am Montag meine jetzt verschickt und werd es komplett Umbauen lassen für Rennstrecke.
    Ne normale Service kostet ja inkl. Material ca. 150€.
    Da lasse ich Fahrwerk lieber von Experten machen.

    Gruß
    Yahya


  21.  
  22. #10
    Registriert seit
    29.07.2017
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von ROBERT23 Beitrag anzeigen
    Ich bin gelernter Mechaniker. Ich mache alles selbst am Bike außer Ventilspiel einstellen und Fahrwerkswartung!
    Bisschen aufschrauben, Öl rauskippen und neues rein mit Simmerringe erneuern ist keine Gabelwartung. DAS ist Pfusch!

    Pack die Gabel in ein Paket und ab damit zu z:B: TTSL, Franzen Racing, Goede Racing etc!
    http://www.franzracing.de/images/pre...Service%20.jpg

    Ich bin auch Mechaniker, aber bitte erkläre mir was an meiner Vorgehensweise Pfusch sein soll?
    Ich gehe genau nach Suzuki Werkstatthandbuch vor, außer das ich halt die Cartridge nicht rausschraube.
    Kann mir nicht vorstellen das Suzuki etwas Falsches in die Werkstatthandbücher schreibt.


  23.  
  24. #11
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    556
    Zitat Zitat von Holzapfel Beitrag anzeigen
    Ich bin auch Mechaniker, aber bitte erkläre mir was an meiner Vorgehensweise Pfusch sein soll?
    Ich gehe genau nach Suzuki Werkstatthandbuch vor, außer das ich halt die Cartridge nicht rausschraube.
    Kann mir nicht vorstellen das Suzuki etwas Falsches in die Werkstatthandbücher schreibt.
    Ich finde auch, dass du keinen Pfusch betreibt. Ich bin kein Mechaniker und hab mir das selbst angelernt, Bereits öfter ventile eingestellt und etliche Gabelservice hinter mir. Ich bau die Kartusche auch nicht auseinander, das Setup bleibt also gleich. Neue Feder und Füllmenge kann man sehr gut selbst machen. Wie die Ventile einzustellen sind ist im Werkstatthandbuch auch sehr gut beschrieben.

    Ich wage mich einzig nicht ans Federbein ran.

    Wenn man natürlich möchte, dass seine Gabel 100% auf Fahrer, Gewicht und Anforderung abgestimmt ist, dann natürlich zum Fachmann. Die haben die Erfahrung und das nötige Material und Werkzeug für die Feinabstimmung.

    Lieben Gruß


  25.  
  26.  

    Folgender User sieht das genau so wie babanord und sagt Danke: