Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 44

Kette reinigen ohne Wasserschlauch?!

Erstellt von SiC91, 10.01.2018, 21:00 Uhr · 43 Antworten · 2.043 Aufrufe

  1. #21
    Registriert seit
    03.09.2016
    Beiträge
    422
    Ich staune, wieviel Aufwand teilweise betrieben wird, um die Kette zu pflegen. Wir reden aber schon noch von einem Verschleißteil?
    Wichtig ist doch nur, dass man sie regelmäßig reinigt und fettet. Die muss doch nicht porentief rein sein. Zumal das Kettenfett/spray ohnehin Dreck anzieht, der dann in der Verzahnung malmt.
    Selbst wenn man einen stundenlangen Aufwand betreibt und die Kette dann am Ende 1000 km länger hält - wer nimmt denn bei der Fahrweise Rücksicht auf die Kette? Und das hat mit Sicherheit einen viel größeren Einfluss auf die Langlebigkeit.
    Die Krone wäre natürlich, die Kette gründlich abzulecken, um danach Wheelies zu üben.

    Gruß
    Rene


  2.  
  3. #22
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    2.062
    Zitat Zitat von StVOnix Beitrag anzeigen
    Ich staune, wieviel Aufwand teilweise betrieben wird, um die Kette zu pflegen. Wir reden aber schon noch von einem Verschleißteil?
    Wichtig ist doch nur, dass man sie regelmäßig reinigt und fettet. Die muss doch nicht porentief rein sein. Zumal das Kettenfett/spray ohnehin Dreck anzieht, der dann in der Verzahnung malmt.
    Selbst wenn man einen stundenlangen Aufwand betreibt und die Kette dann am Ende 1000 km länger hält - wer nimmt denn bei der Fahrweise Rücksicht auf die Kette? Und das hat mit Sicherheit einen viel größeren Einfluss auf die Langlebigkeit.
    Die Krone wäre natürlich, die Kette gründlich abzulecken, um danach Wheelies zu üben.

    Gruß
    Rene
    Ich praktiziere die schnelle Nummer
    Reiniger draufsprühen, einwirken lassen. Dann mit scharfen Wasserstrahl absprühen. Trocknen lassen. Kettenfett drauf fertig.


  4.  
  5. #23
    Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    887
    Haha, lustig! Komme grad aus der Garage und habe im Zuge eines Reifenwechsel grad die Kette gesäubert. Meine Methode seit Jahren: Petroleum und Zahnbürste, Kette hängend in einem Behälter. Schaut jetzt wieder aus wie vom Werk.


  6.  
  7. #24
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    243
    beim Tauchbad wird die Kette auch schön an den Stellen sauber, an denen die Fettpackung bleiben sollte. Die ist somit neuer als vom Werk. Rohmaterial quasi

    Fände ich weniger lustig!

    und noch weniger lustig ist, das hier einige stolz darauf sind, das sie die Umwelt massiv mit Rohöl und Kohlenwasserstoffen verseuchen indem sie das Zeug mit Wasser abspülen. Kettenreiniger und das alte Kettenfett sind hochgradig wassergefährdend! 1 Liter hiervon reicht locker aus um 1 Milliarde Liter Trinkwasser zu verseuchen und geht auch aus den Kläranlagen nicht wirklich raus. Deshalb ist auch das komische Zeichen auf der Verpackung und es steht auch, wenn auch sehr klein, auf der Verpackung, das es nicht ins Grundwasser gelangen darf.
    Geändert von Pussy (13.01.2018 um 14:46 Uhr)


  8.  
  9. #25
    Registriert seit
    08.11.2009
    Beiträge
    4.227
    Zitat Zitat von Pussy Beitrag anzeigen
    1 Liter hiervon reicht locker aus um 1 Milliarde Liter Trinkwasser zu verseuchen...
    Ist zwar "nur" ca. eine MILLION Liter Grundwasser, aber im Grunde hast Du natürlich recht.
    Ich spüle meine Kette auch nicht mit Wasser aus, sondern reinige sie mit Kettenreiniger und wische es dann mit einem Lappen ab.


  10.  
  11.  

    Folgender User sieht das genau so wie threepeo und sagt Danke:



  12. #26
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    243
    das wäre so, wenn es reine Kohlenwasserstoffe wären, sind es aber nicht....... Stichwort Terpene, aliphate etc. Aber das führt zu weit. 1 mio reicht auch


  13.  
  14. #27
    Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    2.073
    Naja...ich sach mal so...in 5 min. ist das nicht gemacht

    FB_IMG_1515872710290.jpg


  15.  
  16. #28
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    243
    1 liter bleibt ein liter, da hat mit der Zeit nichts zu tun, sondern mit der Menge


  17.  
  18. #29
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    2.062
    Zitat Zitat von Pussy Beitrag anzeigen
    beim Tauchbad wird die Kette auch schön an den Stellen sauber, an denen die Fettpackung bleiben sollte. Die ist somit neuer als vom Werk. Rohmaterial quasi

    Fände ich weniger lustig!

    und noch weniger lustig ist, das hier einige stolz darauf sind, das sie die Umwelt massiv mit Rohöl und Kohlenwasserstoffen verseuchen indem sie das Zeug mit Wasser abspülen. Kettenreiniger und das alte Kettenfett sind hochgradig wassergefährdend! 1 Liter hiervon reicht locker aus um 1 Milliarde Liter Trinkwasser zu verseuchen und geht auch aus den Kläranlagen nicht wirklich raus. Deshalb ist auch das komische Zeichen auf der Verpackung und es steht auch, wenn auch sehr klein, auf der Verpackung, das es nicht ins Grundwasser gelangen darf.
    Kannst ja in die Waschanalage mit Abscheider fahren.


  19.  
  20. #30
    Registriert seit
    01.02.2014
    Beiträge
    161


    Habe mich selten so köstlich amüsiert. Ich drucke den Thread aus, ja?! Und dann machen wir beim Forumstreffen ein kleines Theaterstück davon. Das zeigen wir mit allen Motorrädern im Hintergrund und in voller Bekleidung im nächsten Kurpark und schon haben wir das Geld für`s Folgetreffen in Oschersleben beisammen...

    Also, ich fahre, nachdem ich die Kette frisch gefettet habe, immer in den nächsten Starkregen, der sich dann über ca. 140-200 km erstreckt. Danach blitzt die Kette und ich muss sie nur nochmal neu fetten, sobald sie wieder abgetrocknet ist. Letztens ist auf der A2 sogar der Kühler von der Ninja komplett gereinigt worden als vor mir ein alter Stufenheck-Audi mit der Heckklappe in den Fluten versank, während ich darauf wartete, dass mir das Wasser von oben in die Goretex-Stiefel platschte. Ich war etwas pikiert, dass das automatische Verkehrsleitsystem es nichtmal rechtzeitig geschafft hat, die Gefahr zu erkennen und die Geschwindigkeit ordentlich herunter zu regeln. Wie gut dass ich mir so einen verlässlichen Autofahrer zum hinter mir fahren gesucht hatte. Der hat mich just im rechten Moment überholt, um dann auf der Spur links neben mir angesichts des hohen Wassers auf den Fahrbahnen, was ich wegen der Wassermassen von oben gar nicht mehr wahrnehmen konnte, voll in die Eisen zu gehen! Und das ehedem vollständig verdreckte Kühlergrill der Ninja war anschließend porentief rein. Von der Kette müssen wir gar nicht erst reden. - Also für mich ist das die beste und spaßigste Variante, ein komplettes Motorrad sauber zu bekommen.

    Puh. Bin ich froh, dass ich diesen S100 nicht benutze und das Greenpeace-Magazin lese! Ich kann nicht mehr



    Hier gibtś die nächste große Außenbühne und Sonderveranstaltungen sind jederzeit gerne gesehen: http://www.braunlage.de/veranstaltungen-in-braunlage/kurgastzentrum-braunlage.html
    Geändert von H-AJ (19.01.2018 um 21:01 Uhr)


  21.  
  22. #31
    Registriert seit
    08.11.2009
    Beiträge
    4.227
    Zitat Zitat von H-AJ Beitrag anzeigen


    Habe mich selten so köstlich amüsiert. Ich drucke den Thread aus, ja?! Und dann machen wir beim Forumstreffen ein kleines Theaterstück davon. Das zeigen wir mit allen Motorrädern im Hintergrund und in voller Bekleidung im nächsten Kurpark und schon haben wir das Geld für`s Folgetreffen in Oschersleben beisammen...

    Also, ich fahre, nachdem ich die Kette frisch gefettet habe, immer in den nächsten Starkregen, der sich dann über ca. 140-200 km erstreckt. Danach blitzt die Kette und ich muss sie nur nochmal neu fetten, sobald sie wieder abgetrocknet ist. Letztens ist auf der A2 sogar der Kühler von der Ninja komplett gereinigt worden als vor mir ein alter Stufenheck-Audi mit der Heckklappe in den Fluten versank, während ich darauf wartete, dass mir das Wasser von oben in die Goretex-Stiefel platschte. Ich war etwas pikiert, dass das automatische Verkehrsleitsystem es nichtmal rechtzeitig geschafft hat, die Gefahr zu erkennen und die Geschwindigkeit ordentlich herunter zu regeln. Wie gut dass ich mir so einen verlässlichen Autofahrer zum hinter mir fahren gesucht hatte. Der hat mich just im rechten Moment überholt, um dann auf der Spur links neben mir angesichts des hohen Wassers auf den Fahrbahnen, was ich wegen der Wassermassen von oben gar nicht mehr wahrnehmen konnte, voll in die Eisen zu gehen! Und das ehedem vollständig verdreckte Kühlergrill der Ninja war anschließend porentief rein. Von der Kette müssen wir gar nicht erst reden. - Also für mich ist das die beste und spaßigste Variante, ein komplettes Motorrad sauber zu bekommen.

    Puh. Bin ich froh, dass ich diesen S100 nicht benutze und das Greenpeace-Magazin lese! Ich kann nicht mehr



    Hier gibtś die nächste große Außenbühne und Sonderveranstaltungen sind jederzeit gerne gesehen: http://www.braunlage.de/veranstaltungen-in-braunlage/kurgastzentrum-braunlage.html
    Sag mal, spottest Du etwa?


  23.  
  24. #32
    Registriert seit
    01.02.2014
    Beiträge
    161
    Nein, natürlich spotte ich nicht! Sieh es als Zeichen meiner Hochachtung vor so viel männlich begeisterter Reinigungswut.


  25.  
  26. #33
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    2.062
    Zitat Zitat von H-AJ Beitrag anzeigen
    Nein, natürlich spotte ich nicht! Sieh es als Zeichen meiner Hochachtung vor so viel männlich begeisterter Reinigungswut.


  27.  
  28.  

    Folgender User sieht das genau so wie Doom3 und sagt Danke:



  29. #34
    Registriert seit
    23.06.2016
    Beiträge
    51
    Ich reinige meine Kette auch mit Petroleum.. Danach weißes Kettenspray drauf. oder noch zusätzlich ein Kettenspray/-fett?


  30.  
  31. #35
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    2.062
    Zitat Zitat von NiOster Beitrag anzeigen
    Ich reinige meine Kette auch mit Petroleum.. Danach weißes Kettenspray drauf. oder noch zusätzlich ein Kettenspray/-fett?
    1x Kette fetten genügt. Dann haste wieder 1000 km Luft


  32.  
  33. #36
    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    521
    oder Kette lassen wie gehabt. Normale Pflege mit Kettenspray alle 500-1000km dünn aufsprühen und bei 24000km Laufleistung Kette wechseln.


  34.  
  35. #37
    Registriert seit
    08.11.2009
    Beiträge
    4.227
    Zitat Zitat von Maggus01 Beitrag anzeigen
    oder Kette lassen wie gehabt. Normale Pflege mit Kettenspray alle 500-1000km dünn aufsprühen und bei 24000km Laufleistung Kette wechseln.
    Aber weißt Du, wie die Kette da aussieht?


  36.  
  37. #38
    Registriert seit
    02.01.2016
    Beiträge
    702
    Na wie ein durchgefickter Hinterreifen eben..

    Natürlich muss man die kopfschüttelnde Kollegschaft aushalten, die dann Rückschlüsse ziehen über deinen Charakter, weil Du ja so ungepflegt und verantwortungslos mit deinem Heiligtum umgehst..

    Maggus..


  38.  
  39. #39
    Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    2.073
    und das zu recht...!!!

    Geht gar nicht so ne dreckige Kette. Da komm die Stylepolizei und versilbert euch mal richtig den Hintern...!



  40.  
  41. #40
    Registriert seit
    01.06.2013
    Beiträge
    1.898
    Was soll da der Dave nur zu sagen?


  42.  
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte