Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 44

Kette reinigen ohne Wasserschlauch?!

Erstellt von SiC91, 10.01.2018, 21:00 Uhr · 43 Antworten · 2.166 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    236

    Kette reinigen ohne Wasserschlauch?!

    Hallo

    ich würde gern meine Kette mit dem S100 Kettenreiniger reinigen. Den habe ich mir vor kurzem zugelegt.
    Jetzt soll man jedoch laut Anleitung die Kette nach einer 10-15 Minütiger einwirkzeit die Kette mit einem harten Wasserstrahl abspülen.
    Nun das Problem: Leider besitze ich selbst keine Wasseranschluss in der Garage und kenne auch niemanden bei dem ich die Kette abspülen könnte. Ist es möglich die Kette einfach mit einem Handpumpsprüher oder einer Gießkanne zu reinigen?
    Etwas anderes fällt mir zurzeit leider nicht ein. Aber vielleicht habt ihr ja noch Ideen.

    Lg


  2.  
  3. #2
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    2.194
    nimm einfach einen Lappen, etwas Petroleum und wisch die Kette sauber. Geht besser und einfacher. Zudem ist der Kettenreiniger von Dr. Wack und allen anderen nicht Umweltverträglich.und muss über einen Ölabscheider entsorgt werden. Das Zeug mit einem Wasserstrahl in die Umwelt zu entsorgen ist im Übrigen strafbar. Steht auch auf dem Etikett.

    Nur in ganz klein. #


  4.  
  5. #3
    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    236
    Problem ist das ich die Kette schon eingesprüht habe mit dem S100 Reiniger und alles mit einem Lappen sauber gewischt habe.
    Jedoch soll laut Dr.Wack die Kette unbedingt mit Wasser gespült werden da sonst Reinigeranteile auf der Kette zurückbleiben und das Kettenfett nicht richtig haften kann. Im worst case soll der verbliebene Reinigeranteil bei Kontakt mit Wasser (zb. Regenfahrt) wieder aktiviert werden und das Kettenfett mühelos runterspülen.


  6.  
  7. #4
    Registriert seit
    01.06.2013
    Beiträge
    1.928

    Kette reinigen ohne Wasserschlauch?!

    Zitat Zitat von SiC91 Beitrag anzeigen
    Problem ist das ich die Kette schon eingesprüht habe mit dem S100 Reiniger und alles mit einem Lappen sauber gewischt habe.
    Jedoch soll laut Dr.Wack die Kette unbedingt mit Wasser gespült werden da sonst Reinigeranteile auf der Kette zurückbleiben und das Kettenfett nicht richtig haften kann. Im worst case soll der verbliebene Reinigeranteil bei Kontakt mit Wasser (zb. Regenfahrt) wieder aktiviert werden und das Kettenfett mühelos runterspülen.
    Hast du ein Ganzjahreskennzeichen? Ich nehme mal an nein, sonst würdest du ja nicht fragen...ich denke wenn du die Kette ordentlich mit Lampenöl tränkst das dürfte der Reiniger ebenso entfernt werden.
    Vorher vll so einen Gartenzerstäuber kaufen mit dem man über eine kleine Pumpvorrichtung Druck im Behälter aufbauen und somit die Kette „aussprühen“ kann - hattest du ja angefragt. Denke der geringe Druck dürfte nicht das Problem sein, wenn du im Nachhinein mit Lampenöl nacharbeitest.
    Geändert von Gsxrdave (10.01.2018 um 21:55 Uhr)


  8.  
  9. #5
    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    236
    Leider nein, aber Saison von Feb - Okt und deswegen wollte ich sie so langsam mal Fit machen für die nächste Saison.
    Ich ärgere über mich selbst das die blöde Anleitung nicht vorm benutzen gelesen habe. Dann hätte ich das erst garnicht benutzt


  10.  
  11. #6
    Registriert seit
    18.11.2017
    Beiträge
    29
    trotzdem mit Petroleum einer kleinen Bürste und Lappen alles abmachen - geht bestimmt

    Gruß Jürgen


  12.  
  13. #7
    Registriert seit
    15.04.2009
    Beiträge
    2.194
    bürste bitte nicht. Lappen und gut


  14.  
  15. #8
    Registriert seit
    18.11.2017
    Beiträge
    29
    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    bürste bitte nicht. Lappen und gut
    hast recht - Lappen reicht aus


  16.  
  17. #9
    Registriert seit
    01.06.2013
    Beiträge
    1.928
    Zitat Zitat von Ralph Beitrag anzeigen
    bürste bitte nicht. Lappen und gut
    Wieso eigentlich keine Bürste?


  18.  
  19. #10
    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    950
    Zitat Zitat von Gsxrdave Beitrag anzeigen
    Wieso eigentlich keine Bürste?
    das interessiert mich jetzt aber auch. Immerhin bietet Louis bereits ein paar bürsten für ketten an.


  20.  
  21. #11
    Registriert seit
    22.11.2016
    Beiträge
    369
    Zahnbürste, warmes Wasser mit bißchen Spüle und fertig... macht doch keine Wissenschaft daraus...


  22.  
  23.  

    Folgender User sieht das genau so wie Gelle0002 und sagt Danke:



  24. #12
    Registriert seit
    12.07.2013
    Beiträge
    186
    Bürste kann die O-Ringe zwischen den Kettengliedern schädigen.

    Ich hab auch keinen Gartenschlauch aber ne Gießkanne.
    Kettenreiniger drauf, mit Lappen wischen und dann mit der Gießkanne 5 Liter über die Kette.
    Nachwischen, trocknen lassen, schmieren.


  25.  
  26. #13
    Registriert seit
    08.11.2009
    Beiträge
    4.255
    Ich nehme immer einen schnöden Kettenreiniger von Louis, einsprühen und gleich mit einem Lappen sauberwischen. Geht wunderbar, danach Kettenspray rauf und gut.


  27.  
  28. #14
    Registriert seit
    27.08.2015
    Beiträge
    1.070
    Hehee, da hat wohl jeder sein eigenes Rezept.

    Seit ca. 2 Jahren nehme ich nen Kettenmax (Louis) und reinige mit nem Schluck Petroleum/Lampenöl. Das alte aufgefangene verwende ich auch wieder, der Schmadder setzt sich am Boden des Gefäßes ab. Anschließend wische ich die Kette mit einem trockenen Lappen ab und fette sie danach neu. Dafür benutze ich Caramba Hochleistungskettenfett. Bis jetzt halten die Ketten alle mehr als ich von ihnen erwarte und die Sauerei ist auf die Weise ganz gut minimiert.


  29.  
  30. #15
    Registriert seit
    19.05.2014
    Beiträge
    438
    Ich benutze immer WD40 zum säubern und nen Lappen zum entfernen. Danach Caramba Kettenfett drauf und fertig. Mindestens einen Tag stehen lassen damit das Fett trocknet und nicht gleich wieder auf der Felge bzw Straße klebt.
    Kettenkit hat bis jetzt 35000km gehalten.


  31.  
  32. #16
    Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    2.115
    wichtiger ist, das die Reinigungsmittel sich ordentlich verflüchtigen konnten bevor man neues Schmiermittel aufträgt.


  33.  
  34. #17
    Registriert seit
    01.06.2013
    Beiträge
    1.928
    Zitat Zitat von babanord Beitrag anzeigen
    das interessiert mich jetzt aber auch. Immerhin bietet Louis bereits ein paar bürsten für ketten an.
    Die beste Bürste für die Kette ist immer noch die gute alte DR. BEST


  35.  
  36.  

    Folgender User sieht das genau so wie Gsxrdave und sagt Danke:



  37. #18
    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    236
    Also ich hab mir jetzt mal so ein Handpumpsprüher gekauft. Der Wasserdruck von diesem Teil ist zwar nicht Mega hoch aber sollte reichen um den Wasserlöslichen Reiniger + etwas Schmutz runterzuspülen.


  38.  
  39. #19
    Registriert seit
    01.06.2013
    Beiträge
    1.928
    Zitat Zitat von SiC91 Beitrag anzeigen
    Also ich hab mir jetzt mal so ein Handpumpsprüher gekauft. Der Wasserdruck von diesem Teil ist zwar nicht Mega hoch aber sollte reichen um den Wasserlöslichen Reiniger + etwas Schmutz runterzuspülen.
    Davon gehe ich aus. Würde aber danach trotzdem auch nochmal mit Lampenöl rangehen


  40.  
  41. #20
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    2.118
    Zitat Zitat von SiC91 Beitrag anzeigen
    Also ich hab mir jetzt mal so ein Handpumpsprüher gekauft. Der Wasserdruck von diesem Teil ist zwar nicht Mega hoch aber sollte reichen um den Wasserlöslichen Reiniger + etwas Schmutz runterzuspülen.
    Dann noch ein paar Runden mit nem Lappen die Kette säubern und fertig.


  42.  
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte