Ergebnis 1 bis 3 von 3

K7 schlechte Gasannahme und stottern bei hohen Drehzahlen

Erstellt von IZZI-GSXR, 08.08.2018, 15:43 Uhr · 2 Antworten · 236 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    08.08.2018
    Beiträge
    1

    Sirene K7 schlechte Gasannahme und stottern bei hohen Drehzahlen

    Servus Jungs,

    ich bin der Flo, 38 und komme aus Miesbach nähe München.
    Seit Mai 2016 besitze ich eine Kilo K7 mit ca. 15.000 km.
    In letzter Zeit musste ich folgendes Problem feststellen: Wenn man bei hoher Drehzahl
    also ab ca. 8000 u/min das Gas aufreisst nimmt sie das Gas kurzzeitig nicht richtig an und
    stottert ganz kurz. Hört sich fast an, als ob sie kurz im Begrenzer laufen würde. Komischerweise
    kann ich eigtl. vom 1. bis in den 6. Gang voll durchbeschleunigen ohne Probleme.
    Ich habe jetzt bereits die Zündkerzen und den Benzinfilter gewechselt, was keine Änderung brachte.
    Das Steuergerät wurde von Brix geflasht und sie lief damit auch ohne Probleme.
    Es wurde ein Quickshifter von Engelmann nachgerüstet. Mir kommts so vor, als ob die Probleme
    erst seitdem auftreten, kann es aber nicht beschwören... Habe den QS zwischenzeitlich auch schon wieder
    demontiert was ebenfalls keine Besserung brachte.... Kann es evtl. an den abisolierten Kabeln beim Einbau
    des QS liegen? Was mir noch eingefallen wäre, wären evtl. Benzinpumpe oder Gangsensor...? Kann
    es damit was zu tun haben? Ich weiß mir so langsam keinen Rat mehr und der freundliche hatte auch keinen
    schlaueren Tip auf Lager als: Kauf halt eine Neue.... Pfffff. So macht das Fahren echt bald keinen Spaß mehr.
    Also um es nochmal genau zu beschreiben: Wenn ich auf der Autobahn mit hoher Drehzahl fahre läuft alles einwandfrei, sobald ich kurz das Gas zudrehe und wieder aufdrehe, nimmt sie das Gas nicht richtig an. Je ruckartiger man den Hahn aufreisst, desto schlimmer wird das Symptom. Das gleiche passiert natürlich wenn man z.B. auf ein Auto aufläuft und zum überholen ausschert und stark beschleunigt was natürlich besonders ärgerlich (und auch gefährlich) ist. Die K7 wird ausschliesslich sehr sportlich ;-) auf der Landstrasse bewegt.
    Irgendwie kommt es mir generell so vor, als ob sie schon mal besser gegangen wäre, aber das kann natürlich am Gewöhnungseffekt liegen. Sie ist auch sehr kurz übersetzt... vorne ein Zahn weniger, hinten ein Zahn mehr. Das wurde nicht mit Speedohealer angepasst, aber daran kann es ja eigtl. nicht liegen oder?
    Ich hoffe, jemand hier hat einen brauchbaren Tipp für mich weil ich echt so langsam die Lust verliere an meinem schönen Motorrad :-(
    Ich danke Euch schon mal im Vorraus herzlich!

    Die Linke zum Gruss,

    Flo


  2.  
  3. #2
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    2.131
    Wie sahen denn die Kerzen aus?

    Spontan fallen mit noch die Zündspulen ein. Bau mal Zündspulen und Kerzen aus und untersuche die Kerzen nach Abbrandstellen und schau dir mal das Kerzenbild an. Bei mir waren die Spulen hinüber, was sich durch sporadische Aussetzer bemerkbar macht.

    Spontan würde ich noch alternativ sagen, sie bekommt zu wenig Sprit (abruptes Vollgas). Bezinfilter haste ja schon gewechselt. Gequetschten Leitung? Benzinpumpe?


  4.  
  5. #3
    Registriert seit
    14.05.2017
    Beiträge
    31
    Dreht sie denn nach der kurzen Unterbrechung weiter? Kann mir vielleicht vorstellen das es an der Benzinpumpe liegt oder an den Drosselklappen, das die nicht richtig arbeiten. Hast du den Diagnosestecker mal mit einer Büroklammer überbrückt ?


  6.