Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 26

LSL Bremshebel auf Autobahn verloren ^^

Erstellt von Bembel Hunter, 11.02.2019, 18:22 Uhr · 25 Antworten · 1.201 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    40

    LSL Bremshebel auf Autobahn verloren ^^

    Hallo liebe Gixxer Freaks,

    ich bin seit letzten Samstag um eine Erfahrung reicher...

    Habe Ende November schwarze LSL Brems - und Kupplungshebel an meiner schwarzen 600er K8 verbaut.
    Bolzen mit ein wenig Keramikpaste versehen und richtig schön festgezogen. Vor zwei Tagen (11 Grad Sonnenschein) habe ich nach ca. 10 Minuten Autbahnfahr ins "Leere" gegriffen und musste, als ich auf die Raststätte fahren wollte, zu meinem Schrecken feststellen, dass das lange Stück meines Bremshebels nicht mehr da war.... Ich hatte die Situation zu jeder Zeit unter Kontrolle, auf der Landstrasse wäre es wohl nicht so glimpflich ausgegangen.

    Zum Verstädnis: Es hat sich der Teil des Bremshebels, den man mit der Hand umgreift, von dem Bauteil abgelöst, dass an der Pumpe, bzw. dem Lenker befestigt wird. Leider habe ich das Stück nicht mehr finden können.

    Ich habe sowas noch nie erlebt und auch noch nie gehört, das sich ein Teil des Bremshebels einfach während der Fahr löst. Offensichtlich habe ich bei der Montage keinen Fehler gemacht, da das Teil, was ich an mein Moped geschraubt habe ja noch dran war. Die Dame vom Louis Shop hat das übriggeblieben Teil an LSL geschickt und nun soll ich warten, wie die darauf reagieren. Sie sagte allerdings sowas wie, "naja, das kann ja zig Gründe haben, etc."

    Die Ersatzhebel haben direkt gepasst, allerdings viel mir auf, dass sie etwas biscchenmehr Spiel in der Halterung am Lenker haben, als die OEM Hebel.

    Was haltet ihr davon? Ist mir in diesem Fall ein Vorwurf zu machen? Materialfehler? Oder nicht die richtige Passform?

    Grüße
    BembelIMG_1035.jpgdamn.jpg10018530_GRUPPE_INET01_15.jpg
    Geändert von Bembel Hunter (11.02.2019 um 19:37 Uhr)


  2.  
  3. #2
    Gast6303 Gast
    alter schwede nicht auszumalen wenn es doch auf der ls passiert wäre , da hast du aber nen ordentlichen schutzengel gehabt !
    wie sieht der hebel als solches aus , also im komplett zustand ? sieht ja aus als sich die schraube die den stumpf fixiert verabschiedet hat !
    soweit ich weiß ist die firma LSL aus Krefeld geschlossen ?! da wird die dame von tante louise auch keinen mehr erreichen

    edit: LSL ist jetzt unter dem hut von Paschburg Wunderlich
    Geändert von Gast6303 (11.02.2019 um 19:34 Uhr)


  4.  
  5.  

    Folgender User sieht das genau so wie Gast6303 und sagt Danke:



  6. #3
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    40
    Ja genau, die Schraube + Kontermutter, die den "Stumpf" fixiert muss sich gelöst haben.
    Ich hoffe nicht, dass ich meine Schutzengel überstrapaziere, die Saison hat ja noch gar nicht begonnen.
    10 Minuten später wäre ich mit einer Gruppe anderer Bikes auf der Landstrasse unterwegs gewesen, je länger ich drüber nachdenke, desto mulmiger wird es mir

    Die Firma LSL ist wohl umgezogen. Die HP gibt es noch. https://www.lsl.eu

    Wie dem auch sei, ich finde das schon ein starkes Stück und die Art und Weise wie mir im Laden begegnet wurde, finde ich auch nicht gerade kundenfreundlich. Schliesslich habe ich den Hebel mit all seinen Teilen als fertiges Ersatzteil gekauft, von dem sich ein Stück verabschiedet hat. Mir zu unterstellen, ich wollte mir 100Euro erschleichen, finde ich in Anbetracht des Glücks im Unglück, das ich hatte,
    mehr als taktlos. Ich bin mir auch gar nicht mehr sicher, ob ich noch Lust habe mit LSL Hebeln zu fahren^^

    Ich werde euch hier auf jeden Fall auf dem laufenden halten und berichten, was bei rausgekommen ist. Ich denke, ein neuer Bremshebel ist das Mindeste, ansonsten fahre ich in Zukunft halt 2 KM weiter zu Polo.


  7.  
  8. #4
    Registriert seit
    03.09.2016
    Beiträge
    559
    Ich würde gar nicht lange fackeln und gleich die Louis-Zentrale anschreiben und denen das Verhalten der Verkäuferin schildern. Die werden sich dann vermutlich um Ersatz kümmern.

    Gruß
    Rene


  9.  
  10.  

    Folgende 2 User sehen das genau so wie StVOnix und sagen Danke:



  11. #5
    Registriert seit
    08.11.2009
    Beiträge
    4.451
    Hol Dir Vtrec-Hebel, günstiger und besser...


  12.  
  13.  

    Folgende 2 User sehen das genau so wie threepeo und sagen Danke:



  14. #6
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    259
    Ich frage mich, wie eine selbstsichernde Mutter sich lösen kann. Dann auch noch die lange schraube nach oben verlieren? Hatte ich auch noch nie. Da dürfte doch nen bissl mehr defekt gewesen sein.


  15.  
  16.  

    Folgender User sieht das genau so wie Pussy und sagt Danke:



  17. #7
    Gast6303 Gast
    wie dem auch sei es darf und es soll nicht passieren ! mach wind von allen seiten bei louis und lsl oder neuer schluckender besitzer paschburg !!!

    äh diese vtrec teile sind auch das letzte, bei ner k6 das ist gelumpe hoch zehn , steht das teil auf maurer oder elektriker finger stößt der klumppatsch direkt am plastik an (stufe5) nicht jeder hat chinesische kinderfinger !
    aber es geht ja nicht um diese dinger des grauens !


  18.  
  19.  

    Folgender User sieht das genau so wie Gast6303 und sagt Danke:



  20. #8
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    40
    @pussy

    Die Frage habe ich mir auch gestellt... ich meine, an der Öse für die "lange Schraube", leichte Kratzer zu erkennen. Vielleicht ein Hinweis darauf, dass die Schraube gebrochen ist.

    Bevor ich den fehlenden Stummel bemerkt habe, bin ich gute 5 Minuten ordentlich am Gas gehangen, will heissen, dass ich den Moment, in dem sich der Stumpf gelöst hat, gar nicht mitgekriegt habe. Die 15-20 Minuten davor war ich sehr defensiv mit der Motorbremse auf der Autobahn unterwegs das kalte Öl, neue Reifen (Pirelli Diablo Rosso III ) anrauen und auf Temperatur bringen. Das letzte mal stärker vorne gebremst habe ich demnach als es auf die Autobahnzufahrt ging. Dass da irgendwas abgebrochen ist würde schon Sinn machen....
    Geändert von Bembel Hunter (11.02.2019 um 22:24 Uhr)


  21.  
  22. #9
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    40
    Zitat Zitat von orange gsxr Beitrag anzeigen
    wie dem auch sei es darf und es soll nicht passieren ! mach wind von allen seiten bei louis und lsl oder neuer schluckender besitzer paschburg !!!

    äh diese vtrec teile sind auch das letzte, bei ner k6 das ist gelumpe hoch zehn , steht das teil auf maurer oder elektriker finger stößt der klumppatsch direkt am plastik an (stufe5) nicht jeder hat chinesische kinderfinger !
    aber es geht ja nicht um diese dinger des grauens !
    Shit.. war grad bei vtrec auf der Seite...Bleibt dann nur noch Rizoma oder Magura oder wat?
    Geändert von Bembel Hunter (11.02.2019 um 22:45 Uhr)


  23.  
  24. #10
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    309
    War ne Montageanleitung bei den Hebeln dabei ? Stand da was drin bzgl. Schrauben nachziehen o.ä. ?
    Ich hatte sone ähnliche Erfahrung mit Bremshebelschützern. Dort waren Madenschrauben vormontiert aber nicht richtig angezogen und sollten nachträglich mit Loctite eingeklebt werden.
    Bei meinen Titax Hebeln war der Adapter einzeln dazu gelegt und ich musste beides montieren. Kann aber auch sein, weil der Adapter für ne Brembopumpe war.


  25.  
  26.  

    Folgender User sieht das genau so wie G3cko und sagt Danke:



  27. #11
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    40
    Keine Montageanleitung, kein Hinweis auf festziehen, weder auf der Verpackung, weder online, noch vom Verkäufer.


  28.  
  29. #12
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    40
    Das ist der einzige Montagehinweis:

    Achtung! Wichtiger Montage-Hinweis. Bei Nichtbeachtung können Gesundheit und Leben gefährdet sein.
    Attention! Important mounting instruction, it shows risks to your life and health.
    Attention! Indication de montage importante. Le non respect des consignes peut mettre votre santé et votre vie en danger.
    Montagehinweis:
    Prüfen Sie vor der Montage der Hebel ob ihr Fahrzeug, FZG-Typ in der ABE gelistet ist und eventuell zusätzliche Auflagen zu erfüllen sind. Diese ABE gilt nur für die gelisteten Modelle und unter Beachtung aller Auflagen. Für eine Verwendung an hier nicht aufgeführten Fahrzeugen muss die Eintragung in die Fahrzeugpapiere vorgenommen werden.
    Wenn Sie kein ausgebildeter Mechaniker sind wenden Sie sich für die Montage der Brems- und Kupplungshebel an eine Fachwerkstatt.
    Halten Sie sich beim Austausch der Hebel an die Vorgaben des Fahrzeugherstellers. Prüfen Sie nach der Montage des Bremshebels die Freigängigkeit des gebremsten Rades.


  30.  
  31. #13
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    40
    Habe einen interessanten, zum Thema passenden alten Fred hier gefunden:

    http://www.gsxr-freaks.info/vb/forum...2005-2006-%28K


  32.  
  33. #14
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    4.200

    LSL Bremshebel auf Autobahn verloren ^^

    Würde nicht unbedingt direkt LSL schlecht machen, sowas kann leider immer passieren, egal welcher hersteller.
    Vor 2 Jahren (glaub ich) in Brünn ist einer bei der Bergaufpassage die letzte links (bei der Boxeneinfahrt) abgesprungen. Ursache war, Brembo RCS19 funktionierte davor tadellos, aber genau in der Kurve 0 druckpunkt und verzögerung bei ca. 180+....

    Klar bin ich auch der Meinung dass das nicht passieren darf, aber es gibt überall Qualitätsschwankungen/Materialfehler.
    Mal abwarten was Louis/LSL dazu sagt!

    Ich habe sowas noch nie gehört, vermute daher eher eine Ausnahme.
    Aber klar, ist echt heftig sowas! Darf man nicht mal dran denken was passieren hätte können...
    Geändert von Thomas91 (12.02.2019 um 06:56 Uhr)


  34.  
  35.  

    Folgender User sieht das genau so wie Thomas91 und sagt Danke:



  36. #15
    Registriert seit
    03.09.2016
    Beiträge
    559
    Zitat Zitat von Bembel Hunter Beitrag anzeigen
    Shit.. war grad bei vtrec auf der Seite...Bleibt dann nur noch Rizoma oder Magura oder wat?
    Ich habe die VTrec auf der K1 und bin super zufrieden. Fährt sich wie ein völlig anderes Motorrad. Aber jeder hat andere Hände und andere Ansprüche.
    Musst du letztendlich selbst rausfinden, was richtig für dich ist. Du hast eine Fifty/Fifty-Chance. Entweder Griff ins Klo, oder Erfolg.

    Gruß
    Rene


  37.  
  38.  

    Folgende 3 User sehen das genau so wie StVOnix und sagen Danke:



  39. #16
    Registriert seit
    23.01.2016
    Beiträge
    325
    Ich hab auch die vtrec drauf , seit 3 Jahren und sind top , lassen in Hinsicht auf Qualität und Optik keine Wünsche offen ... Aber wie schon gesagt . Der eine findet die gut und der andere die ...


  40.  
  41.  

    Folgende 3 User sehen das genau so wie XORTE_DERSIM und sagen Danke:



  42. #17
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    40
    Ich war mit den LSL Hebeln bis letzten Samstag auch mega zufrieden. Optik = Killer, Haptik = grandios und kein vergleich zu den OEM Hebeln. Man hat das Gefühl, als könnte man präziser bremsen und das Kuppeln viel geht leichter. Aus psychologischer Sicht habe ich halt etwas das Vertrauen in LSL verloren. Aber, wie Thomas91 bereits gesagt hat, vielleicht hatte ich wirklich einfach Pech und habe die eine Fehlproduktion aus 10000 lupenreinen Hebeln erwischt...


  43.  
  44. #18
    Registriert seit
    17.10.2015
    Beiträge
    309
    Da werden die Muttern auch zu tausend Stück gekauft, vielleicht war genau bei deiner Mutter der Kunststoffring nicht in Ordnung und deshalb löste sich das Ganze.
    Aber Alternativen gibt es genug und nehmen tuen sich die alle nichts außer Gilles. Werden eh alle in China gefertigt, nur die Endmontage ist Unterschiedlich.


  45.  
  46.  

    Folgender User sieht das genau so wie G3cko und sagt Danke:



  47. #19
    Registriert seit
    01.06.2013
    Beiträge
    2.182
    So ein scheiss...

    Scheint nicht nur ne „Killer“-Optik gehabt zu haben das Teil


  48.  
  49.  

    Folgender User sieht das genau so wie Gsxrdave und sagt Danke:



  50. #20
    Registriert seit
    15.10.2018
    Beiträge
    40
    Zitat Zitat von G3cko Beitrag anzeigen
    Da werden die Muttern auch zu tausend Stück gekauft, vielleicht war genau bei deiner Mutter der Kunststoffring nicht in Ordnung und deshalb löste sich das Ganze.
    Genau das hat mir der nette Herr von LSL heute am Telefon auch gesagt. Ausserdem hat er den dummen Kommentar vom Louis Fuzzi dementiert, der mir doch tatsächlich weismachen wollten, die Hebel seien "nur vormontiert".


  51.  
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte