Ergebnis 1 bis 7 von 7

Verkleidungsteile Auffrischen

Erstellt von Wiefefa, 11.04.2019, 16:45 Uhr · 6 Antworten · 235 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    24.03.2019
    Beiträge
    20

    Verkleidungsteile Auffrischen

    Hallo,

    ich hoffe ich bin hier richtig ;-)

    Ich bin gerade auf der suche nach einem Mittel / Methode meine Verkleidung wieder etwas schönes zu machen, meine Blau,Weisse Gixxer ist doch an vielen stellen schon ziemlich "versifft?" ... Den Tank etc. konnte ich schon erfolgreich raus polieren.

    Bei der Kunststoffverkleidung habe ich noch keine Erfahrung... Bin aber auf dieses Mittel hier gestoßen:

    Koch Chemie Nano Magic Plast Care

    hat jemand Erfahrung damit? Oder eine bessere Idee? :-)

    Dankeschön


  2.  
  3. #2
    Registriert seit
    23.01.2016
    Beiträge
    325
    Ich würde dir DAVES TAGEBUCH empfehlen , hier über die Suchfunktion zu finden , willst ein Tip top gepflegtes Bike , dann mach's wie Dave mach ich auch so ... Der thread ist detailliert und gut

    http://www.gsxr-freaks.info/vb/forum...highlight=Dave
    Geändert von XORTE_DERSIM (11.04.2019 um 17:39 Uhr)


  4.  
  5. #3
    Registriert seit
    01.06.2013
    Beiträge
    2.129

    Verkleidungsteile Auffrischen

    Ich kann dir den zuvor genannten Thread natürlich ebenso empfehlen
    Der Lack an deiner Seitenverkleidung ist übrigens derselbe wie an deinem Tank.
    Mit welchem Equipment polierst du?

    Zu beachten gibt es nur, dass die Hitzeentwicklung bei der maschinellen Politur eine andere auf Plastik ist als auf Blech + wenn du mattlackierte Teile an der Bikeverkleidung hast, dann da immer aufpassen, damit du sie nicht glanzpolierst...
    Geändert von Gsxrdave (11.04.2019 um 19:52 Uhr)


  6.  
  7. #4
    Registriert seit
    18.04.2018
    Beiträge
    275
    Am besten nicht so viel putzen und gar nicht polieren! Lieber damit fahren!
    Beim Polieren trägt man immer mehr vom Lack ab und macht man nur noch mehr Kratzer in den Lack.
    Ich benutze nach dem Waschen das Highspeed Wachs und das abreiben ist in 5 min. erledigt.
    Geändert von GSXR Knacker (12.04.2019 um 01:23 Uhr)


  8.  
  9. #5
    Registriert seit
    01.06.2013
    Beiträge
    2.129

    Verkleidungsteile Auffrischen

    Zitat Zitat von GSXR Knacker Beitrag anzeigen
    Am besten nicht so viel putzen und gar nicht polieren! Lieber damit fahren!
    Beim Polieren trägt man immer mehr vom Lack ab und macht man nur noch mehr Kratzer in den Lack.
    Ich benutze nach dem Waschen das Highspeed Wachs und das abreiben ist in 5 min. erledigt.
    Schön ironisch geschrieben...jetzt reicht‘s aber auch wieder
    Ja man trägt KLARLACK ab, aber wenn man weiß was man tut ist es hauchdünn und bis der Lack durch ist vergehen ein paar schöne Jährchen
    Geändert von Gsxrdave (12.04.2019 um 08:05 Uhr)


  10.  
  11. #6
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    4.088
    Außerdem Poliert man nicht Jährlich, gute Pflege, bedeutet Wachs (davor alles sauber kneten), Sanfte Handwäsche ohne Bürsten,... Und dann muss man selten Polieren.

    Mein Auto ist nun scho 3 Jahre, von Beginn an 2x Jährlich Wachs und nur Handwäschen mit guten Waschhandschuhen, habe heute noch fast keine Microkratzer im Lack, Polieren wäre jetzt immer noch unnötig nach fast 60.000km.

    Daher sehe ich Polieren auch nicht so tragisch.


    Aber Motorrad ist in meinen Augen ein „Gebrauchsgegenstand/Werkzeug“ da schaue ich nie so gut auf den Lack Hatte aber auch lange keine neue mehr...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk


  12.  
  13. #7
    Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    2.152
    Das kenne ich, derzeit schaue ich auch nicht mehr auf den Lackzustand meiner Eule. Größtenteils liegt er auf der Staatsstraße verteilt . Da kommst mit Politur eh nicht weit.


  14.