Ergebnis 1 bis 3 von 3

Kabelbaum strippen GSX-R 750 K9

Erstellt von Ostseepower, 15.03.2020, 10:30 Uhr · 2 Antworten · 659 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    25.10.2019
    Beiträge
    19

    Kabelbaum strippen GSX-R 750 K9

    Moin Jungs,
    ich habe angefangen an meiner K9 alles aus dem Kabelbaum zu entfernen, was man auf der Renne nicht mehr braucht. Frei nach dem Motto "keep it stupid simple ", nicht das die Karre aus geht, weil sich das Kabel der Hupe durchgescheuert hat oder ähnliches.

    Im Heck habe ich jetzt noch drei freie Stecker.

    Auf der rechten Seite den Diagnisestecker, der bleibt.

    Daneben ein 8poliger Stecker, weiß, von dem ich nicht weiß wofür er gut sein soll. Es sind 6 Pins belegt, 1xDauerplus, 4xSteuergerät und 1xB/Br und geht auf die analogen Sensoren. Kann es sein, daß das ein Anschluß für ein Diagnosegerät ist, um die Analogwerte auslesen zu können?

    Der dritte Stecker ist auf der linken Seite und es gehen 4 dünne schwarze Kabel daran. 2xSchaltplus und zwei verschwinden nach vorne in den Kabelbaum, dort verliert sich ihre Spur. Im Stecker sitzt eine Kappe mit Brücke zwischen zweien der Kabel. Der Stecker ist im WHB nicht verzeichnet.

    Hat jemand eine Ahnung, welche Funktion die beiden Stecker haben? Kann ich die einfach entfernen? Braut man die für irgendwelche Einstellungen am Prüfstand oder zum Abgleich nach einem Sensorwechsel? Dab es vielleicht mal eine optionale Alarmanlage oder ähnliches?

    Danke für Tips und Hilfen und ein schönes Wochenende.
    Geändert von Ostseepower (15.03.2020 um 11:55 Uhr)


  2.  
  3. #2
    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    1.139
    Ach, wenn nix dran gesteckt hat, schneid einfach ab. Schließlich sparst du ja damit bestimmt am Ende 200gr. Bezogen auf die 190KG ist das schon enorm viel und das wirst du bestimmt auch in der Handlichkeit sofort merken


  4.  
  5. #3
    Registriert seit
    25.10.2019
    Beiträge
    19
    Es geht mir nicht um das Gewicht oder die Handlichkeit, sondern lediglich darum, potenzielle Fehlerquellen auszuschließen. Alles was auf der Rennstrecke für Ärger oder einen Ausfall sorgen könnte fliegt halt raus.


  6.