Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 201 bis 216 von 216

2. Karriere im hohen alter - GSX-R goes Racetrack

Erstellt von Thomas91, 27.06.2020, 08:29 Uhr · 215 Antworten · 8.082 Aufrufe

  1. #201
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    567
    Zitat Zitat von Thomas91 Beitrag anzeigen
    Ja als heute morgen so 8cm schnee auf dem Auto lag war ich schon ein wenig verwirrt.
    Hahahahahaha....... "ein wenig verwirrt"!!!!!!!!
    Momentan sind die Dächer nur weiß angeflockt bei 0°.... aber Sonne kommt raus.


  2.  
  3. #202
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    5.266
    So, inzwischen habe ich mich wieder ein wenig erholt wobei ich nun schon ein paar stellen habe, wo ich etwa mehr Trainieren muss. Beinstrecker, Beinbeuger und evtl. vordere Schulter oder Fahrstil anpassen.


    Zum gestrigen Tag, konnte mich bis zur Mittagspause auf 1:26,2 verbessern und auch Konstant in dem Bereich Fahren.
    Zum Endurance Rennen hatte ich erst kein Teampartner bzw nur jemand der kurz gefahren wäre, rest hätte ich gemacht bzw nach 1h Aufgehört.
    Konnte dann doch noch ein Teamkollege finden mit einer 600er, ich mit der 750er werde aber bei den 1000ern gewertet. Aber egal, geht ja um Spaß.

    Start habe ich übernommen auf dem 40. Startplatz von 55 Teams. War mein erster LeMans Start und es war einfach verdammt knall voll wenn man von da hinten startet.
    Hatte glaub ich ein mittelmäßig bis guten Start weswegen ich einige Plätze gut gemacht habe, gefühlt wurde ich dann in den ersten Runden 273x Überholt
    Wollte auch kein Risiko gehen da es wie gesagt sau voll war und gefühlt jede Runde ein Crash gab. Hatte dann ein gutes Gefühl und konnte relativgut meine Zeit halten, nach 40 Minuten war ich dann aber froh um den Fahrerwechsel.
    In der Pause schnell Luftdruck gecheckt, wieder Tank voll gemacht und Visier sowie Windschild gereinigt. Dann waren eh schon 15min rum ohne wirklich pause zu haben.
    Nach etwa 25min kam der Kollege rein und ich ging wieder raus. Noch ein besseres Gefühl und vollen einsatz gegeben mit diversen ganz netten Slides. Habe dann nochmal 35 Minuten gemacht und wärend der Fahrt ging es echt 1a, aber in der Box merkte ich wie Kraftlos (Kondition top!!) ich war, Arme hoch heben, Aufstehen, Kombi ausziehen, es ging fast nichts in der ersten halben Stunde....

    Als ich die Maschine abgestellt hatte habe ich schon erfahren das ich eine 2:24 geschafft habe (man sah beim Livetiming immer nur die letzte Runde, aber mein Teamkollege hat mal eine 24 gesehen) und das wir in unserer Klasse auf Platz 3 sind mit etwa 1/2 Runde Vorsprung.
    Da mein Teamkollege aber maximal 2:34 geschafft hat und die 4. Platzierten 2:23-2:28 war ich etwas Nervös.
    Schlussendlich hat es aber tatsächlich gereicht das wir gesammt auf Platz 25 ins Ziel kamen und in der Klasse Open/Mix auf Platz 3.

    War echt eine Überraschung für mich, hätte ich nicht erwartet gehabt.
    Wir haben glaube ich auch die kompletten 2h auf Video, also ich habe meine Stints mit 2 Kameras gefilmt. Auf die Aufnahme vom LeMans Start bin ich am meisten gespannt, da ging es gefühlt so richtig eng zur sache...

    Heute gibts nochmal 4 Turns und 2 Rennen. Jedoch werde ich vermutlich nach dem 3. oder 4. Turn zusammenpacken da ich noch eine 7-8h Heimfahrt habe...


  4.  
  5.  

    Folgende 3 User sehen das genau so wie Thomas91 und sagen Danke:



  6. #203
    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    1.587
    Weitermachen, sitzen bleiben, dann passt des scho


  7.  
  8.  

    Folgender User sieht das genau so wie Maggus01 und sagt Danke:



  9. #204
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    567
    TOP


  10.  
  11.  

    Folgender User sieht das genau so wie dachi und sagt Danke:



  12. #205
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    5.266
    Bzgl. der Rundenzeit muss ich mich nochmals Korrigieren, im 1. Stint fuhr ich zwischen 2:25-2:26 und die erste fliegende Runde war sogar schon eine 2:24,6

    Im 2. Stint ging dann mein Puls runter und ich hatte ein wahnsinns run wie ich finde. Im 2. Stint waren dann schon mehr 24er Zeiten dabei und sogar eine 2:23,735


    Bin mehr als Zufrieden fürs erste Wochenende, denn am Freitag musste ich erstmal die Strecke halbwegs kennen lernen. Finde den Slovakiaring mit dem Kurvigen geschlängel noch relativ schwer zu Fahren bzw. die richtige Linie zu treffen.

    Die Bremse machte übrigens ein Top Job, keinerlei Fading! Die Performance Friction Beläge Bremsen sehr fein und auch HC1 Arbeitet sowieso Top. Bremssättel machen mir bis jetzt noch keine sorgen, daher werde die auch bleiben wenn ich keine anderen brauche.
    Hätte sicher hier und da noch etwas später und härter bremsen können, aber die vergangenheit zeigte mir das zu früh Bremsen weniger Zeit kostet als zu spät Bremsen.
    Geändert von Thomas91 (12.04.2021 um 11:12 Uhr)


  13.  
  14. #206
    Registriert seit
    01.06.2013
    Beiträge
    2.341
    Hast du eig. noch ein anderes Gerät mit dem du durch die Kurven bei dir düsen kannst?

    Respekt für die Zeiten!
    Geändert von Gsxrdave (14.04.2021 um 17:14 Uhr)


  15.  
  16. #207
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    5.266
    Erstmal Danke! Hätte zwar gerne noch die 2:20 erreicht, aber Wetterbedingt (arschkalt) konnte ich in der früh nicht so fahren wie ich wollte und ab dem 2. Tag Bindemittel in der letzten rechts war auch nicht hilfreich. Aber denke die 2:23,7 sind auch ok.

    Nein, fahre nun nur noch Rennstrecle, Landstraße bummeln macht mich momentan auch nicht wirklich an, evtl irgendwann mal wieder...


  17.  
  18. #208
    Registriert seit
    23.01.2016
    Beiträge
    573
    Irgendwas läuft schief , hat das 2 mal gepostet
    Geändert von XORTE_DERSIM (16.04.2021 um 09:37 Uhr)


  19.  
  20. #209
    Registriert seit
    23.01.2016
    Beiträge
    573
    İch bin wirklich erstaunt Thomas wie konsequent du dass durchgezogen hast . Respekt . İch komme mit meinem inneren Schweinehund einfach nicht aus . War auf 84 Kilo und nun auf 92 wieder meine Fitness hat extrem nachgelassen. War letztens mal wieder unterwegs im Schwarzwald und hab nach der Tour 2 Tage Nackenschmerzen , Schulter usw ...

    Deine Zeiten sind echt gut und über deine Maschine Brauch ich gar nichts sagen , einfach Bombe
    Deine Berichte zu lesen ist immer interessant , bitte immer wieder updaten


  21.  
  22. #210
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    5.266
    Danke! Das freut mich natürlich umso mehr wenn es gerne gelesen wird.
    Denke mir immer evtl. Interessiert mein Scheiß sowieso niemand, aber da hier eh fast tote Hose ist schreibe ich trotzdem fleißig weiter.

    Ich muss sagen, das Thema Motorrad gibt mir enorm schub den Finger aus dem Arsch zu ziehen und Konsequent zu bleiben. Natürlich gehe ich aktuell auch etwas zurück mit dem Training (dazu im anderen Thread dann mehr) um Motiviert zu bleiben und in den Sommermonaten mehr Zeit zu haben. Aber dennoch achte ich nach wie vor darauf Gesund zu essen und meine 4 Trainingseinheiten die Woche durchzuziehen.

    Aktuell bin ich sogar auf 12,7% Körperfett bei selber Muskelmasse (Beine leicht abgebat, Rumpf dazu gewonnen). Kampfgewicht momentan, 77kg! Also von 86 auf 77kg finde ich echt ganz gut.

    Und das Event am Slovakia bestätige mir das es Funktioniert. Klar kann man nicht 100% so Trainieren für die Rennstrecke, denn die Belastung ist einfach anders, aber es bringt trotzdem enorm viel. Merkte aber trotzdem 2 Tage diverse Muskelgruppen die ich davor für Stark gehalten habe, aber nach 2x 40min. Stints mit nur 20min. Pause (in der ich nur 5 Minuten durchatmen konnte) ist das vertretbar.

    Muss aber auch sagen dass mir da mein Team vom Fitnesscenter sehr geholfen hat, ich vertraue ihnen voll und ganz, egal was andere für Theorien haben. Und es hat sich gezeigt, es Funktioniert!


    Mit der Rundenzeit bin ich mehr oder weniger Zufrieden, klar wäre ich noch gerne auch 2:20 gekommen, aber dazu hätte ich etwas mehr Fahrzeit gebraucht oder zu viel Risiko. Für fast 6 Jahre Pause und neue Rennstrecke bin ich mit 2:23,7 schon Zufrieden.
    Dennoch muss da noch mehr kommen, da ich wie anfangs gesagt keine 0815 "guter Hobbyfahrer Rundenzeit" erreichen möchte, sondern Rundenzeiten Fahren möchte die mit dem zur Verfügung stehenden Material am absoluten Limit sind.
    Also wenn jemand z.b. 1:43 mit der 750er in Most Fährt ist er wirklich flott unterwegs finde ich, aber ich möchte dann trotzdem richtung 1:40 kommen. Oder als Vergleich Brünn mit 2:12 (zwinker an Maggus ) ist verdammt schnell und im moment weiss ich nicht wie ich das schaffen sollte (wenn ich früher an meine 2:15er Zeiten denke), aber ich sage mir dann, 2:10 muss auch drin liegen!

    Am Wochenende am Slovakia z.b. war der schnellste mit einer 600er Unterwegs mit 2:11 (deutlich schneller als Alpe Adria Fahrer die auch vor Ort waren)!! Slovakia ist komplett eine 1000er Strecke, aber trotzdem kann man mit genügend können/Talent und disziplin so etwas schaffen.
    Ob ich das jemals erreichen werde sei dahingestellt weil es dafür natürlich auch Talent braucht, und irgendwann ist man am Punkt X wo man einfach nicht mehr schneller wird.
    Geändert von Thomas91 (16.04.2021 um 20:09 Uhr)


  23.  
  24. #211
    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    1.587
    Ich finde das nicht ok dass du schneller werden willst als ich. Hör lieber auf. Das bringt doch nix. Völliger Quatsch. Das Risiko ist viel zu hoch. Nachher passiert dir noch was und dann ärgerst du dich. Oder du machst das Mopped noch kaputt. Das ist es nicht wert.
    Hör auf damit oder ich ruf mein Bruder.
    Freue mich schon drauf wenn wir mal zusammen angasen.


  25.  
  26. #212
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    5.266
    Ohja, bin auch schon gespannt wenn wir mal zusammen am Gasseil ziehen. Aber dafür musst du mir eh noch ein paar Events Zeit geben, sonst schläfst du hinter mir ein



    Hab noch ein anderes "Problem".
    Habe an der kleinen schon länger einen R6 Gasgriff drinnen, Gehäuse natürlich ausgedremelt und der Gasgriff steht am Gehäuse niergends an. Nur habe ich Praktisch 0 Gaszugspiel wodurch der Gasgrif etwas schwerer geht als normal. Bei unter 10°C dreht er sich von alleine sogar nur in Zeitlupe zurück.
    Habe im Endurance gemerkt das nach 40 Minuten der Unterarm recht schwach wird und ich nicht mehr immer 100% Gas gegeben habe.

    Habt ihr da eine Idee? Oben haben ich das Gaszugspiel schon auf Max. eingestellt, an der Drosselklappe müsste ich noch schauen ob es da was gibt wo ich noch mehr Spiel raus holen kann.
    Würde den Seilzug auch gern mal etwas Ölen, nur mit was? WD-40 soll hierfür ja nicht unbedingt geeignet sein. Was nehmt ihr dafür?
    Oder garnicht Ölen, habe auch schon gelesen das man die Seilzüge nicht mehr Ölen muss ausser man hat echt ein Oldtimer. Dann müsste ich nur für etwas mehr Spiel im Seilzug sorgen.


    P.S. meine HSR Reifenwärmer müssen schon eingeschickt werden. Etwas enttäuschend bei einem Premiumhersteller, aber immerhin stimmt der Service, bis 20.5. sollte ich sie locker wieder haben, ansonsten bekomme ich vom Händler Gratis Leihwärmer geschickt.
    Ich schaffe auch zuhause ohne Wind nur 60-65°C am HR, was meilenweit von 85°C entfernt ist. Funktioniert schon, aber erste Kurve habe ich mich so nicht getraut voll rein zu halten, habe dem Reifen 1 Runde zeit gegeben. Zum Glück sind die Metzeler da sehr Tolerant, bei Dunlop hätte ich eher Probleme gehabt.
    Geändert von Thomas91 (17.04.2021 um 13:00 Uhr)


  27.  
  28. #213
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    5.266
    2x haben sie mich bisher auch noch geblitztb

    Auf den Fotos sieht das Blau richtig geil aus wie ich finde. Aber ich wirke einfach zu groß für die Maschine, auf der Geraden sieht man wie ich mich versuche winzig zu machen um irgendwie alles unterzubekommen
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  29.  
  30. #214
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    567
    Was glaubst du den wie ich auf dem "kleinem" wirke!!!
    Zeiten verbessern ja, geht dann aber irgendwann nur mit Hilfe (Instruktor o.ä.). Hatte mich auch "festgefahren" und dachte immer "wie können die schneller" sein als ich der doch fast über Limit fährt. Nach ein paar Runden mit nem schnelleren wusste ich dann warum. Linie-Bremspunkt-Beschleunigen war bei mir alles "falsch". Danach gleich mal 3-4 sek. schneller....(1Tag später aber erst).
    Du müsstest aber genauso wie ich, die Birne mehr neben die Kanzel bringen (oder war das ne schnelle Passage?). Ich veruche es eig. immer aber....


  31.  
  32. #215
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    5.266
    2er Kurve war es, Kurvenausgang, also jop schnelle kurve.
    Hangoff passt sonst gut glaube ich, bin in den kurven oft aufgelaufen weil ich viel mehr Speed hatte. Aber klar, muss es mir noch einprägen den Oberkörper immer weit rauszuhalten.
    Sonst werde ich dicher mit Linie und soäter Bremsen noch viel holen. Aber durchs spge bremsen was ich feüher immer machte extrem verloren habe am Kurvenausgang, Bremse ich aktuell lieber früher und konzentriere mich auf den Ausgang der unterm Strich mehr Zeit bringt.


  33.  
  34. #216
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    567
    Screenshot_20210418-190449_Facebook.jpg so sieht das bei mir aus... hockenheim letztes Jahr. Allerdings auch das 1te mal auf Herbert


  35.  
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011