Ergebnis 1 bis 9 von 9

Valentinos Trackdays nie mehr

Erstellt von Maggus01, 25.07.2020, 08:28 Uhr · 8 Antworten · 1.574 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    1.362

    Valentinos Trackdays nie mehr

    Wollte hier mal berichten über Valentinos. Fahre ja mit denen seit Jahren aber dieses Jahr hat der GF einfach den Bock abgeschossen.
    Gebucht wurde für Mai. Auf Grund von Corona ging das natürlich nicht. Somit Storno von seiten Valentinos. Sie schreiben das Guthaben auf meinem Valentinoskonto gut. Guthaben beläuft sich auf Veranstaltung plus Boxenmiete.
    Ich kurz telefoniert mit denen, sie sollen bitte das Guthaben auf meinem Bankkonto überweisen. Antwort: blablabla sie würden die Kohle gerne behalten aber wenns unbedingt sein muss würden sie sehen was sie tun können. Ich: Von mir aus, aber Boxenmiete dafür habt ihr ja nix auslegen müssen, übwerweist das bitte zurück.
    Nach 2 Wochen nix passiert. Ich wieder angerufen. Diesmal der GF selber dran.
    Blablabla, die Buchhaltung braucht dafür 14 Tage.
    Weitere 14 Tage später wieder angerufen , da das Geld natürlich immer noch nicht auf dem Konto ist. Wieder den GF dran
    blablabla, bin gerade auf dem Weg nach Spanien , Moppeds holen. Werde mich sofort darum kümmern wenn ich zurück bin.
    Weitere 2 Wochen später. Wieder angerufen. Wieder GF dran. Jetzt wieder neue Ausrede.
    Jaaaaa, die Regierung hat nen Gesetz verabschiedet wo ich dir nur das Guthaben gutschreiben muss auf dem Valentinos Konto. (Stimmt zwar rechtlich nicht, (hab den Anwalt gefragt) aber egal) Ausrede 3.
    Geld gabs logischerweise immer noch nicht. Inzwischen mit anderen Veranstaltern gesprochen und dann noch erfahren , dass die Rennstrecke sogar den Veranstaltern das Geld zurück überwiesen hat. Na toll. Er steckt sich die Kohle also einfach ein.
    Überlegt Euch gut bei wem ihr die Renne bucht. Valentinos is bei mir raus.Ein Stammkunde weniger.
    Ach ja, Geld ist bis heute nicht da. Erfahrungen mit Speer, Hafenegger oder Fiala sind deutlich positiver. Also da hat es sogar anstandslos Kohle zurückgegeben.
    Fazit: NEVER Again with VALENTINOS TRACKDAYS


  2.  
  3. #2
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    389
    Fiala hat nix zurückgezahlt (Most Anfang des Jahres). Stattdessen hätte ich ja irgndwo Spanien nehmen können...doppelte Anfahrtsdauer und Kosten viel höher!!!!!!


  4.  
  5. #3
    Registriert seit
    06.04.2014
    Beiträge
    757
    Kam von Fiala gar nix zurück also nicht mal als Guthaben o.ä.?

    Gabs bei Valentinos nicht einen wechsel vom Inhaber und wer da alles noch drin hängt? Aber klingt ja wirklich abenteurlich, vor allem bei den Terminen die dort angeboten werden, erwartet man schon etwas mehr.


  6.  
  7. #4
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    389
    Klar, die Kohle war/ist als Guthaben vorhanden. Da ich aber nur Most bei denen buche muss ich ein Jahr warten...


  8.  
  9. #5
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    2.808
    Zitat Zitat von Maggus01 Beitrag anzeigen
    Wollte hier mal berichten über Valentinos. Fahre ja mit denen seit Jahren aber dieses Jahr hat der GF einfach den Bock abgeschossen.
    Gebucht wurde für Mai. Auf Grund von Corona ging das natürlich nicht. Somit Storno von seiten Valentinos. Sie schreiben das Guthaben auf meinem Valentinoskonto gut. Guthaben beläuft sich auf Veranstaltung plus Boxenmiete.
    Ich kurz telefoniert mit denen, sie sollen bitte das Guthaben auf meinem Bankkonto überweisen. Antwort: blablabla sie würden die Kohle gerne behalten aber wenns unbedingt sein muss würden sie sehen was sie tun können. Ich: Von mir aus, aber Boxenmiete dafür habt ihr ja nix auslegen müssen, übwerweist das bitte zurück.
    Nach 2 Wochen nix passiert. Ich wieder angerufen. Diesmal der GF selber dran.
    Blablabla, die Buchhaltung braucht dafür 14 Tage.
    Weitere 14 Tage später wieder angerufen , da das Geld natürlich immer noch nicht auf dem Konto ist. Wieder den GF dran
    blablabla, bin gerade auf dem Weg nach Spanien , Moppeds holen. Werde mich sofort darum kümmern wenn ich zurück bin.
    Weitere 2 Wochen später. Wieder angerufen. Wieder GF dran. Jetzt wieder neue Ausrede.
    Jaaaaa, die Regierung hat nen Gesetz verabschiedet wo ich dir nur das Guthaben gutschreiben muss auf dem Valentinos Konto. (Stimmt zwar rechtlich nicht, (hab den Anwalt gefragt) aber egal) Ausrede 3.
    Geld gabs logischerweise immer noch nicht. Inzwischen mit anderen Veranstaltern gesprochen und dann noch erfahren , dass die Rennstrecke sogar den Veranstaltern das Geld zurück überwiesen hat. Na toll. Er steckt sich die Kohle also einfach ein.
    Überlegt Euch gut bei wem ihr die Renne bucht. Valentinos is bei mir raus.Ein Stammkunde weniger.
    Ach ja, Geld ist bis heute nicht da. Erfahrungen mit Speer, Hafenegger oder Fiala sind deutlich positiver. Also da hat es sogar anstandslos Kohle zurückgegeben.
    Fazit: NEVER Again with VALENTINOS TRACKDAYS
    Um wie viel Geld geht es denn.? Ich würde schriftlich eine letzte Frist setzen und dann zügig Klage einreichen. Das Geld bekommst du zurück. Die Rechtslage ist eindeutig. Die Pokern das aus, wer stilllhält und wer klagt.


  10.  
  11. #6
    Registriert seit
    26.07.2011
    Beiträge
    1.362
    Ja, ist mir bekannt. Traurig trotzdem. Und warum sollte ich nicht allen von dem rechtswidrigen Vorgehen erzählen. Kann sich ja jeder sein eigenes Bild machen. Bin 10 Jahre Stammkunde und dann so eine Assi Nummer . Aber der GF ist auch in den anderen Foren schon bekannt für seinen sensationelles Handeln. Ich werde da jedenfalls nix mehr buchen. Fakt ist, dem kann ich halt gar nix mehr glauben von dem was er erzählt. Ergebnis seines Handelns: Ein weiterer Stammkunde weniger


  12.  
  13. #7
    Registriert seit
    16.10.2009
    Beiträge
    2.808
    Zitat Zitat von Maggus01 Beitrag anzeigen
    Ja, ist mir bekannt. Traurig trotzdem. Und warum sollte ich nicht allen von dem rechtswidrigen Vorgehen erzählen. Kann sich ja jeder sein eigenes Bild machen. Bin 10 Jahre Stammkunde und dann so eine Assi Nummer . Aber der GF ist auch in den anderen Foren schon bekannt für seinen sensationelles Handeln. Ich werde da jedenfalls nix mehr buchen. Fakt ist, dem kann ich halt gar nix mehr glauben von dem was er erzählt. Ergebnis seines Handelns: Ein weiterer Stammkunde weniger
    Bin ich komplett bei dir. Ja und drüber berichten ist immer gut.

    Eine ähnliche Erfahrung habe ich mit ner Ferienunterkunft (gehobene Preisklasse) in Corona Zeiten gemacht. Voll bezahlt, dann kam Corona und die Unterkunft durfte nicht mehr vermieten. Ich hab gesagt, hey behaltet das Geld und bucht mir auf Ostern 2021 um. Keine Antwort, kein Geld zurück usw.... dann kam meine Klageandrohung und das Geld war wie von Wunderhand wieder auf meinem Konto, echte Spasten so was


  14.  
  15. #8
    Registriert seit
    03.07.2011
    Beiträge
    4.974
    Ich meinte Speer machte auch sowas. Gab kein Geld zurück sondern nur Guthabenwelches man sogar immer nur zu 50% einlösen kann.

    Geht also Quer durch die Bank, wird wohl sicher hartsein für die Veranstalter im moment. Ich sage mal so lange das Geld nicht weg ist, ist es noch ok finde ich. Sie müssen nun wegen der Volksverblödung auch schauen dass sie nicht unter gehen, wie tausende andere auch.


  16.  
  17. #9
    Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    389
    Glaube Speer konnte man sich ausbezahlen lassen!
    50% pro Buchung stimmt. Hab dann gleich für nen Kumpel über mich mitgebucht und mir das Geld von ihm so geben lassen. Dann hat es gepasst.

    Aber wie geschrieben, für die Veranstalter ist es auch schwierig derzeit zu überleben. Kosten laufen auch bei denen weiter!!!!


  18.