Ergebnis 1 bis 3 von 3

GSXR 759 (M) 1991 Lima lädt nicht (Austausch-Lima auch nicht)

Erstellt von Georg(e), 31.07.2020, 23:51 Uhr · 2 Antworten · 65 Aufrufe

  1. #1
    Registriert seit
    10.04.2020
    Beiträge
    5

    GSXR 759 (M) 1991 Lima lädt nicht (Austausch-Lima auch nicht)

    Habe bei meinem Chopperumbau folgendes Probblem. Die Batterie wird von der Lima nicht geladen. Motor ist der 750er GR7AB von 1991 (sorry im Titel vertippt).
    Da es ein Komplettumbau ist, kämpfe ich mich jetzt durch die Elektrik.
    Habe die Lima ausgebaut und nach Handbuch geprüft. IC Regler war i.O., Gleichrichter ebenfalls (jedenfalls was die Ohmwerte betrifft.
    Zwischen den Schleifringen hab ich 7 Ohm gemessen statt den angegebenen 4.
    Kohlen und Schleifringe waren innerhalb der Toleranzen.

    Kumpel angerufen, der noch einen alten Motor in der Werkstatt hat. Lima ausgebaut und getauscht. Wieder kein Ladestrom. Zwischen den Schleifringen wieder 7 Ohm. IC Regler in Ordnung (lässt 12V durch, macht bei 14 V zu).

    Hab den Stecker zum Kabelbaum gelöst und einmal direkt im Stecker sowie direkt an der Lima gemessen, da kam nicht mehr als 1 V raus. Kann doch nicht sein. Übersehe ich hier etwas. Kriegt die Lima noch von anderer Stelle Impulse? Bin gerade etwas ratlos. Zwei Limas mit demselben Problem, das wundert mich.

    Hab mal ein paar Fotos gemacht, damit ihr wisst, von welchem Lima Typ ich rede.

    Auf einem Bild seht ihr ein Bauteil mit einem roten Punkt, was ich noch nicht kenne. Wisst ihr, was das sein könnte?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Georg(e) (31.07.2020 um 23:56 Uhr)


  2.  
  3. #2
    Registriert seit
    10.04.2020
    Beiträge
    5
    Hab mich dann mal mit einer dritten Lima ans Werk gemacht. Dieselben Werte. "Kann doch gar nicht sein". Also noch mal nachgedacht und gesehen, dass im ausgebauten Zustand nur eines der beiden Kabel 1 Volt liefert. Das andere liefert dann nicht, sondern erhält Batteriestrom. Also im ausgebauten Zustand mal mit Batterie verbunden, Vaoltmeter dazwischen und mit Bohrmaschine auf Umdrehung gebracht. Lädt wie sie soll und macht bei 14,5V Schluss. Lima also okay. Bei der anderen Lima probiert - auch okay.

    Somit liegt der Fehler für mich in der weiteren Verkabelung. Irgendwo wird der Ladestrom des einen Kabel nicht weitergeleitet.

    Bei der Suche fiel mir das Teil ins Auge, wonach ich bereits gefragt hatte, und zwar an der Stelle, wo im Schaltplan "Leistungsschalter 30A" steht.

    Sah für mich auf den ersten Blick wie eine dicke Sicherung aus. Hab mal auf Durchgang mittels Batteriestrom getestet, Strom fließt.
    Ein Kabel kommt mit Ladestrom von der Lima an und geht dann weiter zum Anlasserrelais.
    Eine Bezeichnung oder Leistungsangaben finde ich nicht.

    "Leistungsschalter" kenne ich von älteren Harleys unter der Bezeichnung "Bimetall-Sicherung". Kleine, geniale aber auch für die Fehlersuche fiese Dinger.

    Dieses Teil ist wohl auch eine Bimetallsicherung. Findet man im US Ebay unter "NEW SUZUKI GSXR GSX-R 750 1100 GENUINE OEM CIRCUIT BREAKER PLUG 36750-05A00" Kennt die jemand von euch? Kann man die irgendwie auf Funktion prüfen?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Georg(e) (06.08.2020 um 19:55 Uhr)


  4.  
  5. #3
    Registriert seit
    10.04.2020
    Beiträge
    5
    Alles wieder im Lack. Fehler lag nicht an der Lima, sondern am Lima-Stecker, bei dem die Kabelschuhe nicht mehr richtig fest saßen und auf einer Seite (Ladestrom) keinen Kontakt mehr hatten. Die Bimetallsicherung und die Lima waren in Ordnung.


  6.  
  7.  

    Folgender User sieht das genau so wie Georg(e) und sagt Danke: